Home

Allgemein

Hockey

Rudern

Tennis

Archiv Kontakt Sitemap Impressum

 

DDR-Rudermeisterschaften

Doppelvierer – Frauen (Plätze 1 – 3)

Von 1949 bis 1984 "Doppelvierer mit Steuerfrau", ab 1985 "Doppelvierer ohne Steuerfrau"

Zurück zur Ausgangsseite "DDR-Rudermeisterschaften"

Jahr / Ort

DDR-Meister Platz 2 Platz 3
1949 / Grünau RV Collegia Wannsee Berlin (Lina Latzkowski, Edith Grünmeier, Gisela Kunze, Hildegard Krüger, St. Elli Zinck) SG Fraternitas Berlin-Köpenick (Ruth Rump, Ruth Sander, Ingeborg von Kleist, Maria Wellnitz, St. Elfriede Schäffner) Frauen-RC Wannsee Berlin (Käte Ehrig-Stage, Inge Selzer, Charlotte Schmidt, Lisa Dornbusch, St. Ursula Geppert)
1950 / Grünau BSG Motor Friedrichshain (Waltraud Zimansky, Ursula Zippan, Gerda Gutermann, Marianne Köhler, St. Hildegard Brenner) BSG Bau Leipzig (Gisela Meier, Margot Greßmann, Traudel Meier, Ulli Hellmann, St. Elfriede Bünsche) SG Fraternitas Berlin-Köpenick (Ruth Sander, Irmgard Steinau, Doris Schart, Ingrid Hundt, St. Hilde Hecke)

DDR-Meistertitel im Frauen-Doppelvierer 1950 für die BSG Motor Friedrichshain mit Waltraud Zimansky, Ursula Zippan, Gerda Gutermann, Steuerfrau Hildegard Brenner, Trainer Kurt Regel und Marianne Köhler

DDR-Meistertitel im Frauen-Doppelvierer 1951 für Ursula Zippan, Waltraud Andersick, Eva Plöger und Marianne Köhler von der BSG Motor Friedrichshain (es fehlt Steuerfrau Helga Vater)

1951 / Grünau BSG Motor Friedrichshain (Eva Plöger, Waltraud Andersick, Ursula Zippan, Marianne Köhler, St. Helga Vater) BSG Stahl Dessau (Erika Grune, Annemarie Witt, Ingeborg Ralph, Gisela Rödiger, St. Erika Belitz) Nur 2 Boote am Start
1952 / Grünau Rgm. SV Grünau / SG VP Berlin (Inge Arndt, Erika Schulze, Vera Limpach, Ingeburg Sasse, St. Christa Drebes) BSG Motor Friedrichshain (Eva Plöger, Helga Richter, Edith Rachner, Christel Ney, St. Helga Vater) BSG Motor Magdeburg (Gisela Böhm, Annemarie Blick, Gisela Lüde, Erika Julius, St. Christa Jänicke)
 

DDR-Vizemeisterschaft im Frauen-Doppelvierer 1952 in Berlin-Grünau für die BSG Motor Friedrichshain mit Steuerfrau Helga Vater, Schlagfrau Christel Ney, Edith Rachner, Helga Richter und Eva Plöger

 
1953 / Grünau SV Dynamo Berlin (Gerda Wachholz, Vera Limpach, Renate Gummelt, Ingeburg Sasse, St. Christa Drebes) HSGW DHfK Leipzig (Irene Meisel, Sonja Schaibakoff, Johanna Knoll, Sonja Drechsel, St. Ruth Linhart) BSG Motor Friedrichshain (Christel Ney, Eva Plöger, Waltraud Andersick, Edith Rachner, St. Helga Vater)
1954 / Grünau SV Dynamo Berlin (Christa Patz, Lieselotte Proll, Renate Gummelt, Ingeburg Sasse, St. Christa Drebes) BSG Motor Magdeburg (Gisela Böhm, Ruth Levit, Gisela Lüde, Ingrid Matthes, St. Sigrid Haberland) Nur 2 Boote am Start

DDR-Meister 1954 und 1955 sowie Deutscher Meister 1954 im "Frauen-Doppelvierer-mit", der SV Dynamo Berlin (hier 1954 mit Christa Patz, Lieselotte Proll, Renate Gummelt, Ingeburg Sasse, Steuerfrau Christa Drebes)

DDR-Vizemeister sowie Deutscher Meister 1955 im "Frauen-Doppelvierer-mit", der SC Motor Berlin mit Steuerfrau Ursula Gesch, Hella Schulz, Inge Walczak, Ingrid Matthes, Marianne Falk und Trainer Arno Bergemann

1955 / Grünau SC Dynamo Berlin (Christa Patz, Lieselotte Proll, Renate Gummelt, Ingeburg Sasse, St. Christa Schmidt) SC Motor Berlin (Marianne Falk, Ingrid Matthes, Inge Walczak, Hella Schulz, St. Ursula Gesch) SCW DHfK Leipzig (Irene Meisel, Herta Manger, Gisela Pünner, Johanna Knoll, St. Ursula Staps)
1956 / Grünau SC Motor Berlin (Marianne Falk, Ingrid Matthes, Marianne Horrmann-Köhler, Hella Schulz, St. Ursula Gesch) SCW DHfK Leipzig (Irene Meisel, Brigitte Raue, Ruth Harre-Linhart, Johanna Knoll, St. Edith Hülle) SC Dynamo Berlin (Ursula Polzin, Lieselotte Proll, Renate Iversen-Gummelt, Ingeburg Sasse, St. Renate Filter)

 

DDR-Meister 1954 und 1955 sowie Deutscher Meister 1954 im "Frauen-Doppelvierer-mit", der SV Dynamo Berlin (hier 1955 mit vom Bug Christa Patz, Lieselotte Proll, Renate Gummelt, Ingeburg Sasse, Steuerfrau Christa Schmidt)

DDR-Meister und Deutscher Meister 1956 im "Frauen-Doppelvierer-mit", der SC Motor Berlin mit Marianne Falk, Ingrid Matthes, Marianne Horrmann-Köhler, Hella Schulz und Steuerfrau Ursula Gesch

1957 / Grünau SCW DHfK Leipzig (Brigitte Raue, Herta Weissig-Manger, Ruth Harre-Linhart, Johanna Knoll, St. Johanna Ulrich) SC Einheit Berlin (Ursula Lucas, Ursel Haag, Annemarie Otte, Ilse Schreiber, St. Norma Dietz) TSC Oberschöneweide (Marianne Mewes, Regina Schneider, Edda Brosselt, Karin Rusch, St. Brigitte Köpke)
1958 / Grünau SCW DHfK Leipzig (Brigitte Raue, Herta Weissig-Manger, Ruth Harre-Linhart, Gisela Heiße-Pünner, St. Carla Frister) TSC Oberschöneweide (Marianne Schulze, Christl Langner, Ingeborg Bassler, Ingrid Drews, St. Ursula Wiek) Rgm. BSG Chemie Pirna / SC Einheit Dresden (Ingeburg Schlicke, Helga Richter, Hannelore Göttlich, Elfriede Nacke, St. Hannalotte Schneider)

DDR-Meisterschaft und Vize-Europameisterschaft 1958 im Frauen-Doppelvierer für den SCW DHfK Leipzig mit Steuerfrau Carla Frister, Gisela Heiße-Pünner, Ruth Harre-Linhart, Herta Weissig-Manger und Brigitte Raue

1959 / Grünau Rgm. SC Einheit Dresden / BSG Chemie Pirna (Ingeburg Schlicke, Helga Richter, Hannelore Göttlich, Elfriede Nacke, St. Hannalotte Schneider) SCW DHfK Leipzig (Barbara Reichel, Herta Weissig-Manger, Helga Nollau, Gisela Heiße-Pünner, St. Sigrid Laube) BSG Motor Magdeburg (Rosemarie Oberzig, Roswitha Gathling, Doris Schenk, Edith Märtens, St. Barbara Pietsch)

DDR-Meisterschaft 1959 im Frauen-Doppelvierer für die Rgm. SC Einheit Dresden / BSG Chemie Pirna mit Steuerfrau Hannalotte Schneider, Elfriede Nacke, Hannelore Göttlich, Helga Richter und Ingeburg Schlicke

1960 / Merseburg SCW DHfK Leipzig I (Helga Menzel, Helga Ammon, Herta Weissig-Manger, Gisela Heiße-Pünner, St. Carla Frister) SC Dynamo Berlin (Ingrid Neumann, Ursula Brämer, Anneliese Kalkbrenner, Helga Lenz, St. Barbara Valerius) SCW DHfK Leipzig II (Sigrid Pietsch, Christiane Münzberg, Ute Gabler, Erika Kretschmer, St. Ingeborg Lindner)
1961 / Grünau SCW DHfK Leipzig (Christiane Münzberg, Hanna Vesper, Helga Ammon, Helga Menzel, St. Carla Frister) Rgm. SC Einheit Dresden / BSG Chemie Pirna (Veronika Neumann, Hannelore Göttlich, Monika Sommer, Helga Kolbe-Richter, St. Christa Böhm) SC Dynamo Berlin (Christa Ordnung, Ingrid Neumann, Anneliese Kalkbrenner, Helga Lenz, St. Gerda Reetz)
1962 / Potsdam Rgm. SC Einheit Dresden / BSG Chemie Pirna (Veronika Neumann, Hannelore Göttlich, Monika Sommer, Helga Kolbe-Richter, St. Christa Böhm) SCW DHfK Leipzig (Helga Frideling, Irmgard Brendenal, Brigitte Bader, Jutta Dittrich, St. Gudrun Apelt) Nur 2 Boote am Start 

DDR-Meisterschaft und Vize-Europameisterschaft 1962 im Frauen-Doppelvierer für Veronika Neumann, Hannelore Göttlich, Monika Sommer, Helga Kolbe-Richter und Steuerfrau Christa Böhm von der Rgm. SC Einheit Dresden / BSG Chemie Pirna

1963 / Halle Rgm. TSC Berlin / SCW DHfK Leipzig / SC Einheit Dresden / BSG Chemie Pirna (Antje Thieß, Christiane Münzberg, Hanna Vesper, Hannelore Göttlich, St. Christa Böhm) SCW DHfK Leipzig (Brigitte Bader, Helga Frideling, Irmgard Brendenal, Jutta Dittrich, St. Gudrun Apelt) Nur 2 Boote am Start 
1964 / Grünau SC Dynamo Berlin (Edda Rösche, Inge Gabriel, Ingelore Bahls, Dagmar Holst, St. Karin Luck) TSC Berlin (Helga Schmidt, Ingrid Fischer, Antje Thieß, Renate Boesler, St. Ursula Jurga-Bader) SC Chemie Halle (Ilse Richter, Renate Weber, Erika Ellereit, Sigrun Fischer, St. Hella Kunze)
1965 / Grünau Rgm. TSC Berlin / SC Einheit Dresden / BSG Chemie Pirna (Renate Boesler, Helga Kolbe-Richter, Antje Thieß, Hannelore Göttlich, St. Christa Böhm) SC Dynamo Berlin I (Edda Rösche, Ingelore Bahls, Inge Gabriel, Dagmar Holst, St. Karin Luck) SC Dynamo Berlin II (Karin Siech, Ingeborg Vogt, Renate Seyfarth, Sabine Kosel, St. Ingrid König)

DDR-Vizemeisterschaft 1964 im Frauen-Doppelvierer für den TSC Berlin mit Helga Schmidt, Ingrid Fischer, Antje Thieß, Renate Boesler und Steuerfrau Ursula Jurga-Bader, davor 1962 DDR-Meisterschaft im Stilruder-Doppelvierer für den TSC Oberschöneweide

DDR-Meisterschaft 1965 sowie schon 1964 Europameisterschaft im Frauen-Doppelvierer für die Rgm. TSC Berlin / SC Einheit Dresden / BSG Chemie Pirna mit Steuerfrau Christa Böhm, Schlagfrau Hannelore Göttlich, Antje Thieß, Helga Kolbe-Richter und Renate Boesler

1966 / Potsdam SC Dynamo Berlin (Inge Bartlog, Inge Gabriel, Ingelore Bahls, Dagmar Holst, St. Karin Luck) Rgm. TSC Berlin / SC Einheit Dresden / BSG Chemie Pirna (Renate Boesler, Helga Kolbe-Richter, Antje Thieß, Hannelore Göttlich, St. Christine Karsch) Nur 2 Boote am Start
1967 / Grünau SC Dynamo Berlin (Inge Bartlog, Inge Schneider-Gabriel, Ingelore Bahls, Dagmar Holst, St. Karin Luck) SCW DHfK Leipzig (Monika Mittenzwei, Martina Wunderlich, Sabine Dähne, Angela Dürschlag, St. Renate Gleisberg) TSC Berlin (Helga Haake, Gabriele Münch, B. Köhler, Brigitte Dorfmann, St. Sigrid Fallak)
1968 / Potsdam SC Dynamo Berlin (Inge Bartlog, Inge Schneider-Gabriel, Ingelore Kremtz-Bahls, Dagmar Holst, St. Karin Bauschke-Luck) SCW DHfK Leipzig (Martina Wunderlich, Sabine Dähne, Anita Kühne, Monika Mittenzwei, St. Renate Gleisberg) Nur 2 Boote am Start

DDR-Meisterschaft 1966 bis 1968, Europameisterschaft 1966 (Bild) und Vize-Europameisterschaft 1968 im Frauen-Doppelvierer für Steuerfrau Karin Bauschke-Luck, Dagmar Holst, Ingelore Kremtz-Bahls, Inge Schneider-Gabriel und Inge Bartlog vom SC Dynamo Berlin

DDR-Meistertitel und Bronze bei der Europameisterschaft im Frauen-Doppelvierer 1969 für Monika Ringel, Inge Schneider-Gabriel, Ingelore Kremtz-Bahls, Dagmar Seipt-Holst und Steuerfrau Karin Bauschke-Luck

1969 / Brandenburg SC Dynamo Berlin I (Monika Ringel, Inge Schneider-Gabriel, Ingelore Kremtz-Bahls, Dagmar Seipt-Holst, St. Karin Bauschke-Luck) SC Dynamo Berlin II (Doris Stegemann, Eva-Maria Walter, Gabriele Spielke, Barbara Bruhn, St. Margitta Vollmer) Nur 2 Boote am Start
1970 / Brandenburg SC DHfK Leipzig (Monika Mittenzwei, Gunhild Blanke, Sabine Dähne, Martina Wunderlich, St. Christine Karsch) SC Dynamo Berlin (Monika Ringel, Gabriele Spielke, Doris Stegemann, Eva-Maria Walter, St. Karin Bauschke-Luck) Nur 2 Boote am Start

Jahr / Ort

DDR-Meister Platz 2 Platz 3
1971 / Grünau SC DHfK Leipzig (Sabine Dähne, Carola Koppe, Maria Notbohm, Monika Mittenzwei, St. Christine Karsch) SC Dynamo Berlin I (Eva-Maria Walter, Anke Reindl, Christa Staack, Doris Stegemann, St. Margitta Vollmer) SC Dynamo Berlin II (Anke Grünberg, Heidrun Walkowiak, Anett Julius, Christine Petznick, St. Romana Neubert)

DDR-Meisterschaft in Berlin-Grünau 1971 im Frauen-Doppelvierer mit Steuerfrau kurz vor dem Ziel. Es siegt der SC DHfK Leipzig (vorn) mit Sabine Dähne, Carola Koppe, Maria Notbohm, Monika Mittenzwei und Steuerfrau Christine Karsch, hinten das Boot des SC Dynamo Berlin mit Eva-Maria Walter, Anke Reindl, Christa Staack, Doris Stegemann und Steuerfrau Margitta Vollmer wird knapp geschlagen Vizemeister.

1972 / Brandenburg SC Berlin-Grünau (Sabine Jahn, Ilona Richter, Brigitte Ahrenholz, Dagmar Bettaque, St. Monika Kurtz) SG Dynamo Potsdam (Anette Streil, Roswietha Reichel, Kerstin Griephan, Jutta Lau, St. Tiana Geyer) BSG Motor Dresden-Niedersedlitz (Elke Michael, Ingrid Seifert, Martina Haase, Patricia Patschull, St. Andrea Altmann)
1973 / Brandenburg Rgm. SC Berlin-Grünau / SG Dynamo Potsdam (Sabine Jahn, Brigitte Ahrenholz, Ursula Wagner, Roswietha Reichel, St. Monika Kurtz) SC Dynamo Berlin (Silvia Julius, Anke Grünberg, Gabriele Graffunder-Sondrup, Eva-Maria Walter, St. Sabine Brincker) Nur 2 Boote am Start
1974 / Grünau Rgm. SC Berlin-Grünau / SC Dynamo Berlin / BSG Luftfahrt Berlin (Gisela Medefindt, Sabine Jahn, Anke Grünberg, Rita Schmidt, St. Monika Kurtz) SC Berlin-Grünau (Burgunda Keil, Petra Boesler, Martina Schurk, Viola Poley, St. Heike Nicklisch) Rgm. SG Dynamo Potsdam / SC Einheit Dresden aufgegeben

DDR-Meisterschaft und dann 4. Platz bei der Europameisterschaft 1972 im Frauen-Doppelvierer für den SC Berlin-Grünau mit Steuerfrau Monika Kurtz (auf dem Bild Christine Rösch bei der EM), Dagmar Bettaque, Brigitte Ahrenholz, Ilona Richter und Sabine Jahn

Nach der DDR-Meisterschaft auch die Europameisterschaft im Frauen-Doppelvierer 1973 für die Rgm. SC Berlin-Grünau / SG Dynamo Potsdam mit Sabine Jahn, Brigitte Ahrenholz, Ursula Wagner, Roswietha Reichel und Steuerfrau Monika Kurtz

DDR-Meisterschaft und Weltmeisterschaft 1975 im Frauen-Doppelvierer für Steuerfrau Liane Weigelt, Anke Grünberg, Jutta Lau, Ursula Unger-Wagner und Roswietha Zobelt-Reichel – Rgm. SG Dynamo Potsdam / SC Dynamo Berlin

1975 / Brandenburg Rgm. SG Dynamo Potsdam / SC Dynamo Berlin (Anke Grünberg, Jutta Lau, Ursula Unger-Wagner, Roswietha Zobelt-Reichel, St. Liane Weigelt) SC Berlin-Grünau (Burgunda Keil, Christina Rothe, Martina Schurk, Cordula Plünnecke, St. Christine Prehn-Rösch) SC Einheit Dresden (Sybille Tietze, Christine Scheiblich, Eveline Schröter, Isa Keitel, St. Sabine Heß)
1976 / Grünau Rgm. SC Berlin-Grünau / SC Dynamo Berlin / SC Einheit Dresden (Eveline Schröter, Petra Donner, Martina Schurk, Birka Fengler, St. Ulrike Dehnz) SC Berlin-Grünau (Martina Boesler, Cordula Plünnecke, Gabriele Hamann, Karin Pälchen, St. Birgit Domke) Nur 2 Boote am Start 
1977 / Brandenburg SC Berlin-Grünau (Sabine Gust-Jahn, Petra Boesler, Viola Kowalschek-Poley, Gisela Medefindt, St. Elke Rost) Kein Gegner
1978 / Grünau Rgm. SG Dynamo Potsdam / SC Einheit Dresden / SC Berlin-Grünau (Roswietha Zobelt-Reichel, Anke Borchmann-Grünberg, Christine Scheiblich, Martina Schurk, St. Cornelia Mayer) Rgm. SC Dynamo Berlin / SG Dynamo Potsdam / SC Berlin-Grünau / SC Einheit Dresden (Sabine Gust-Jahn, Birka Fengler, Jutta Lau, Sybille Tietze, St. Liane Buhr-Weigelt) Rgm. SC Berlin-Grünau / SC Einheit Dresden (Eveline Schröter, Petra Boesler, Antje Köhler, Gisela Medefindt, St. Elke Rost)
 

DDR-Meister und Weltmeister 1979 im Frauen-Doppelvierer mit Steuerfrau – Steuerfrau Liane Buhr-Weigelt, Sybille Tietze, Christine Röpke, Jutta Lau und Schlagfrau Roswietha Zobelt-Reichel von der Rgm. SG Dynamo Potsdam / SC Einheit Dresden / SC Dynamo Berlin

 
1979 / Brandenburg Rgm. SG Dynamo Potsdam / SC Einheit Dresden / SC Dynamo Berlin (Sybille Tietze, Christine Röpke, Jutta Lau, Roswietha Zobelt-Reichel, St. Liane Buhr-Weigelt) Kein Gegner 
1980 / Grünau SC DHfK Leipzig (Heidi Westphal, Cornelia Linse, Sylvia Schwabe, Heike Heidler, St. Marion Bökenhauer) SC Dynamo Berlin (Birka Brandt-Fengler, Petra Flotow, Jutta Hampe, Cordula Schwandt, St. Jenny Gerber) SG Dynamo Potsdam (Andrea Schmidt, Ines Schmidt, Monika Bley, Carola Leunert, St. Jutta Lau)
1981 / Brandenburg Rgm. SC Berlin-Grünau / SC Dynamo Berlin (Jutta Ploch, Birka Brandt-Fengler, Kerstin Kirst, Jutta Hampe, St. Jenny Gerber) DRSV (Manuela Nowottnik, Kerstin Richter, Raja Günter, Birgit Peter, St. Andrea Rost) Rgm. SC DHfK Leipzig / SC Dynamo Berlin (Heidi Westphal, Cornelia Linse, Petra Flotow, Anke Rehfeld, St. Marion Bökenhauer)
 

DDR-Meisterschaft und Silber bei der Weltmeisterschaft 1982 im Frauen-Doppelvierer für Schlagfrau Jutta Ploch, Cornelia Linse, Heidi Westphal, Jutta Hampe und Steuerfrau Andrea Rost – Rgm. SC Dynamo Berlin / SC Berlin Grünau / SC DHfK Leipzig

 

Silber bei der Weltmeisterschaft 1981 im Frauen-Doppelvierer für Jutta Ploch, Cornelia Linse, Steuerfrau Jenny Gerber, Birka Brandt-Fengler und Schlagfrau Heidi Westphal (Rgm. SC Dynamo Berlin / SC Berlin Grünau / SC DHfK Leipzig) − bei der DDR-Meisterschaft 1981 für Heidi Westphal Jutta Hampe als Schlagfrau (Rgm. SC Dynamo Berlin / SC Berlin Grünau)

 
1982 / Grünau Rgm. SC Berlin-Grünau / SC DHfK Leipzig / SC Dynamo Berlin (Jutta Hampe, Heidi Westphal, Cornelia Linse, Jutta Ploch, St. Andrea Rost) Rgm. SC DHfK Leipzig / SG Dynamo Potsdam / SC Berlin-Grünau (Anke Rehfeld, Martina Schröter, Kerstin Kirst, Sylvia Schwabe, St. Marion Bökenhauer) Rgm. SC DHfK Leipzig / SG Dynamo Potsdam / SC Einheit Dresden / SC Berlin-Grünau (Raja Günter, Carola Leunert, Michaela Mamsch, Angela Lauke, St. Kirstin Dick)
1983 / Grünau Rgm. SC Berlin-Grünau / SG Dynamo Potsdam / SC Einheit Dresden (Kerstin Kirst, Kerstin Pieloth, Martina Schröter, Jutta Schenk-Ploch, St. Andrea Rost) Rgm. SC Dynamo Berlin / SC DHfK Leipzig (Jutta Hampe, Cornelia Linse, Sylvia Schwabe, Kirsten Peters, St. Kirstin Dick) Rgm. SC Dynamo Berlin / SC DHfK Leipzig / SG Dynamo Potsdam (Christina Winter, Jana Geracik, Kriemhild Gierke, Kerstin Hinze, St. Sylke Kretschmar)
1984 / Grünau Rgm. SC DHfK Leipzig / SC Einheit Dresden (Sylvia Schwabe, Cornelia Linse, Kerstin Pieloth, Kriemhild Gierke, St. Kathrin Schurig) SC Dynamo Berlin (Jutta Hampe, Christina Winter, Ramona Balthasar, Kirsten Peters, St. Kerstin Kossak) SG Dynamo Potsdam (Sabine Ollmann, Birgit Peter, Beate Schramm, Cornelia Spitzner, St. Britta Peters)

Von 1949 bis 1984 "Frauen-Doppelvierer mit Steuerfrau", ab 1985 "Frauen-Doppelvierer ohne Steuerfrau"

1985 / Brandenburg Rgm. SC Dynamo Berlin / SC DHfK Leipzig /SG Dynamo Potsdam (Ramona Balthasar, Birgit Peter, Jutta Hampe, Kristina Mundt) Rgm. SC DHfK Leipzig / SG Dynamo Potsdam (Martina Schröter, Sylvia Schwabe, Cornelia Linse, Beate Schramm) Rgm. SC Einheit Dresden / SG Dynamo Potsdam / SC Berlin-Grünau / SC DHfK Leipzig (Kirsten Peters, Kerstin Hinze, Dagmar Scholz, Kriemhild Gierke)

DDR-Meisterschaft und Gold bei der Weltmeisterschaft 1985 in Hazewinkel im Frauen-Doppelvierer für Ramona Balthasar, Birgit Peter, Jutta Hampe und Schlagfrau Kristina Mundt – Rgm. SC Dynamo Berlin / SC DHfK Leipzig / SG Dynamo Potsdam − Siegerehrung bei der Weltmeisterschaft durch den DRV-Präsidenten Dr. Claus Heß

1986 / Grünau Rgm. SC Dynamo Berlin / SG Dynamo Potsdam / SC Einheit Dresden (Kerstin Hinze, Kerstin Pieloth, Birgit Peter, Jana Sorgers) Rgm. SG Dynamo Potsdam / SC Dynamo Berlin / SC DHfK Leipzig (Jutta Hampe, Beate Schramm, Sylvia Schwabe, Ramona Balthasar) Rgm. SC Einheit Dresden / SC Dynamo Berlin / SC DHfK Leipzig / SG Dynamo Potsdam (Katrin Werther, Kriemhild Gierke, Kerstin Kosbab, Jana Geracik)
 

 

DDR-Meisterschaft 1986 im Frauen-Doppelvierer (oben) für Kerstin Hinze, Kerstin Pieloth, Birgit Peter und Schlagfrau Jana Sorgers von der Rgm. SC Dynamo Berlin / SG Dynamo Potsdam / SC Einheit Dresden − bei der Weltmeisterschaft (rechts) in der Besetzung Kerstin Pieloth, Birgit Peter, Kerstin Hinze und Schlagfrau Jana Sorgers

 
1987 / Brandenburg Rgm. SC Dynamo Berlin / SG Dynamo Potsdam / SC DHfK Leipzig (Jutta Hampe, Sybille Schmidt, Steffi Göpfert, Kriemhild Gierke) Rgm. SC Dynamo Berlin / SG Dynamo Potsdam / SC Einheit Dresden (Kerstin Pieloth, Martina Schröter, Kerstin Reiher-Hinze, Jana Sorgers) Rgm. SC DHfK Leipzig / SG Dynamo Potsdam (Sylvia Schwabe, Birgit Peter, Beate Schramm, Kristina Mundt)
1988 / Grünau Rgm. SC Dynamo Berlin / SG Dynamo Potsdam / SC DHfK Leipzig / SC Einheit Dresden (Kerstin Förster-Pieloth, Kristina Mundt, Beate Schramm, Jana Sorgers) Rgm. SG Dynamo Potsdam / SC Dynamo Berlin / SC DHfK Leipzig (Sylvia Lahl-Schwabe, Birgit Peter, Kerstin Kosbab, Jutta Behrendt-Hampe) Rgm. SC Einheit Dresden / SG Dynamo Potsdam / SC Dynamo Berlin (Claudia Krüger, Kathrin Boron, Marion Schmidt, Sybille Schmidt)

DDR-Meisterschaft und Gold bei Olympia 1988 im Frauen-Doppelvierer für Schlagfrau Jana Sorgers, Beate Schramm, Kristina Mundt und Kerstin Förster-Pieloth von der Rgm. SC Dynamo Berlin / SG Dynamo Potsdam / SC DHfK Leipzig / SC Einheit Dresden

Die Rgm. SC Berlin-Grünau / SC Dynamo Berlin / SG Dynamo Potsdam mit Kathrin Boron, Jana Thieme, Sybille Schmidt
und Jutta Behrendt-Hampe, DDR-Meisterschaft und Weltmeisterschaft im Frauen-Doppelvierer 1989

1989 / Brandenburg Rgm. SC Berlin-Grünau / SC Dynamo Berlin / SG Dynamo Potsdam (Kathrin Boron, Jana Thieme, Sybille Schmidt, Jutta Behrendt-Hampe) Rgm. SG Dynamo Potsdam / SC Berlin-Grünau / SC Dynamo Berlin (Jaqueline Müller, Almut Schultze, Petra Thümer, Manuela Bernschneider) Rgm. SG Dynamo Potsdam / SC Einheit Dresden (Anke Hoch, Micaela Schmidt, Marion Schmidt, Gabriele Abt)
1990 / Potsdam Rgm. 1. SC Berlin / Potsdamer RG (Kerstin Köppen-Kosbab, Sybille Schmidt, Claudia Krüger, Jana Sorgers) Rgm. Potsdamer RG / SC DHfK Leipzig (Kerstin Müller, Kristina Mundt, Beate Schramm, Kathrin Boron) Nur 2 Boote am Start

Männer-Einer

Männer-Doppelzweier

Männer-Zweier-ohne

Männer-Zweier-mit

Männer-Doppelvierer

Männer-Vierer-ohne

Männer-Vierer-mit

Männer-Achter

Lgw.-Männer-Einer

Lgw.-Männer-Doppelzweier

Lgw.-Männer-Vierer-ohne

Lgw.-Männer-Vierer-mit

Lgw.-Männer-Achter

Frauen-Einer

Frauen-Doppelzweier

Frauen-Zweier-ohne

Frauen-Doppelvierer

Frauen-Doppelvierer, Stilrudern

Frauen-Vierer

Frauen-Achter

Lgw.-Frauen-Einer

Lgw.-Frauen-Doppelzweier

Lgw.-Frauen-Doppelvierer

Deutsches Meisterschaftsrudern

Deutsche Sprintmeisterschaften

DDR-Rudermeisterschaften

Olympische Ruderregatten

Ruder-Weltmeisterschaften

Ruder-Europameisterschaften