Home

Allgemein

Hockey

Rudern

Tennis

Archiv Kontakt Sitemap Impressum

 

DDR-Rudermeisterschaften

Lgw.-Doppelzweier – Männer (Plätze 1 – 3)

Zurück zur Ausgangsseite "DDR-Rudermeisterschaften"

Jahr / Ort

DDR-Meister Platz 2 Platz 3
1953 / Grünau BSG Einheit Mitte Halle (Wolfgang Schmidt, Lothar Mauritz) BSG Chemie Lichtenberg B.-Rahnsdorf (Roger Hoffmann, Klaus Filter) Rgm. HSGW Potsdam / BSG Traktor Bernburg (Wilfried Raddatz, Lothar Kießling)
1954 / Grünau SV Dynamo Berlin (Roger Hoffmann, Klaus Filter) BSG Einheit Mitte Halle (Wolfgang Schmidt, Lothar Mauritz) HSGW TH Dresden (Joachim Fickenwirth, Wolfgang Heißig)
1955 / Grünau SC Dynamo Berlin (Roger Hoffmann, Klaus Filter) BSG Motor Rostock (Ulrich Zoschke, Jürgen Jentz) HSGW Uni Jena (Otmar Vinz, Heinrich Vinz)
 

DDR-Meister im Jahr 1953 und Vizemeister des Jahres 1954 im Leichtgewichts-Doppelzweier, Lothar Mauritz und Wolfgang Schmidt von der BSG Einheit Mitte Halle

 
1956 / Grünau SC Dynamo Berlin (Roger Hoffmann, Klaus Filter) BSG Motor Rostock (Ulrich Zoschke, Jürgen Jentz) HSGW TH Dresden (Siegfried Kiepert, Wolfgang Schremmer)
1957 / Grünau SC Dynamo Berlin (Roger Hoffmann, Klaus Filter) BSG Aufbau Rüdersdorf (Ulrich Miethke, Claus Ehrhardt) BSG Einheit Storkow (Peter Mattha, Werner Colberg)
1958 / Grünau SC Dynamo Berlin (Roger Hoffmann, Klaus Filter) Rgm. SC Chemie Halle / HSGW Uni Jena (Elmar Antony, Jürgen Jentz) BSG Motor Baumschulenweg (Wolfgang Schulz, Joachim Heinze)

Sechsfacher DDR-Meister von 1954 bis 1959 im Leichtgewichts-Doppelzweier,
der
SC Dynamo Berlin mit Klaus Filter und Roger Hoffmann (hier 1955)

Dreifache DDR-Meister von 1961 bis 1963 im Leichtgewichts-Doppelzweier, Eberhard Knobloch
und Rudolf Werner für die Rgm. BSG Motor Dresden-Niedersedlitz / BSG Chemie Pirna

Die sechsfacher DDR-Meister in den Jahren 1954 bis 1959 im Leichtgewichts-Doppelzweier, Roger Hoffmann und Klaus Filter vom SC Dynamo Berlin (hier beim Training vor der Saison 1957)

1959 / Grünau SC Dynamo Berlin (Roger Hoffmann, Klaus Filter) BSG Motor Rostock (Peter Seyffarth, Jürgen Jentz) SC Einheit Berlin (Werner Jäkel, Gerd Glitzky)
1960 / Neuruppin Rgm. SCW DHfK Leipzig / BSG Chemie Pirna (Elmar Antony, Lothar Hentschel) BSG Motor Baumschulenweg (Fritz Hirsch, Gerd Menzel) BSG Aufbau Brandenburg (Jürgen John, Rüdiger Maybaum)
1961 / Grünau Rgm. BSG Motor Dresden-Niedersedlitz / BSG Chemie Pirna (Eberhard Knobloch, Rudolf Werner) Rgm. SCW DHfK Leipzig / BSG Chemie Pirna (Elmar Antony, Lothar Hentschel) BSG Aufbau Berlin (Klaus Reinhardt, Karl Staats)

DDR-Meister 1960 und Vizemeister 1961 im Leichtgewichts-Doppelzweier, Lothar Hentschel und Elmar Antony von der Rgm. SCW DHfK Leipzig / BSG Chemie Pirna

1962 / Potsdam Rgm. BSG Motor Dresden-Niedersedlitz / BSG Chemie Pirna (Eberhard Knobloch, Rudolf Werner) BSG Motor Hennigsdorf (Bernd Volkmann, Werner Simanowski) BSG Aufbau Berlin (Klaus Reinhardt, Karl Staats)
1963 / Grünau Rgm. BSG Motor Dresden-Niedersedlitz / BSG Chemie Pirna (Eberhard Knobloch, Rudolf Werner) HSGW TU Dresden (Gert Kreibisch, Siegbert Jantsch) BSG Motor Treptow (Dirk Strassenberger, Karl-Heinz Guse)
Von 1964 bis 1970 für Leichtgewichte keine Rudermeisterschaften, sondern Pokalwettkämpfe

Jahr / Ort

DDR-Pokalsieger Platz 2 Platz 3
1964 / Grünau TSC Berlin (Manfred Dorfmann, Dietmar Klitscher) BSG Aufbau Rüdersdorf (Jürgen Schulze, Siegfried Bartels) BSG Motor Plaue (Lutz Stübing, Günter Habeck)
1965 / Grünau TSG Oberschöneweide-Oberspree (Dieter Frieske, Horst Richter) HSG Uni Rostock (Edgar Duczinski, Michael Mußmann) BSG Aufbau Rüdersdorf (Jürgen Schulze, Siegfried Bartels)
1966 / Potsdam BSG Luftfahrt Berlin (Joachim Fischer, Udo Jesse) BSG Chemie Pirna (Werner Achilles, Klaus Weber) TSG Oberschöneweide-Oberspree (Joachim Kohlhoff, Dieter Frieske)
1967 / Grünau Rgm. HSG Uni Rostock / BSG Motor Rostock (Bernd Hasse, Gert Eberlein) Rgm. BSG Luftfahrt Berlin / TSG Oberschöneweide-Ostend (Peter Schmidt, Gerd Laugsch) BSG Chemie Pirna (Werner Achilles, Klaus Weber)
1968 / Grünau Rgm. BSG Post Berlin / BSG Motor Treptow (Peter Szypkowski, Werner Ottenburger) Rgm. BSG Luftfahrt Berlin / TSG Oberschöneweide-Ostend (Peter Schmidt, Gerd Laugsch) BSG Aufbau Rüdersdorf (Ernst Grunow, Dietrich Joecks)
1969 / Brandenburg BSG Luftfahrt Berlin (Peter Schmidt, Gerd Laugsch) BSG Einheit Werder (Wolfgang Hintze, Günter Chrisgan) Rgm. BSG Fortschritt Storkow / BSG Post Berlin (Gerd Lehmann, Werner Ottenburger)
1970 / Brandenburg Rgm. BSG Fortschritt Storkow / BSG Post Berlin (Gerd Lehmann, Werner Ottenburger) BSG Luftfahrt Berlin (Peter Schmidt, Gerd Laugsch) BSG Einheit Werder (Lutz Salewsky, Wolfgang Hintze)

Männer-Einer

Männer-Doppelzweier

Männer-Zweier-ohne

Männer-Zweier-mit

Männer-Doppelvierer

Männer-Vierer-ohne

Männer-Vierer-mit

Männer-Achter

Lgw.-Männer-Einer

Lgw.-Männer-Doppelzweier

Lgw.-Männer-Vierer-ohne

Lgw.-Männer-Vierer-mit

Lgw.-Männer-Achter

Frauen-Einer

Frauen-Doppelzweier

Frauen-Zweier-ohne

Frauen-Doppelvierer

Frauen-Doppelvierer, Stilrudern

Frauen-Vierer

Frauen-Achter

Lgw.-Frauen-Einer

Lgw.-Frauen-Doppelzweier

Lgw.-Frauen-Doppelvierer

Deutsches Meisterschaftsrudern

Deutsche Sprintmeisterschaften

DDR-Rudermeisterschaften

Olympische Ruderregatten

Ruder-Weltmeisterschaften

Ruder-Europameisterschaften