Home

Allgemein

Hockey

Rudern

Tennis

Archiv Kontakt Sitemap Impressum

 

DDR-Rudermeisterschaften

Lgw.-Achter – Männer (Plätze 1 – 3)

Zurück zur Ausgangsseite "DDR-Rudermeisterschaften"

Jahr / Ort

DDR-Meister Platz 2 Platz 3
1950 / Grünau BSG Gerätewerk Magdeburg-Buckau (Gerhard Schondorf, Werner Zacharias, Günter Heitmann, Horst Arnold, Heinz Einbeck, Bodo Mühlhaus, Karl Nagel, Karl-Heinz Vollmer, St. Bruno Mittelstrass) ZSG KWU Halle (Achilles Metz, Horst Sonnenkalb, Wolfgang Schmidt, Helmut Richter, Horst Völker, Heinz Knospe, Dieter Schlegel, Werner Becher, St. Gerhard Satke) Rgm. BSG Bau Leipzig / BSG Konsum Wurzen (Klaus Reitler, Rolf Ziel, Werner Seidel, Helmut Daum, Heinz Pabst, Rolf Pabst, Wolfgang Götze, Heinz Kratz, St. Joachim Kratz)

Der Achter der Rgm. BSG Bau Leipzig / BSG Konsum Wurzen mit Steuermann Joachim Kratz, Heinz Kratz, Wolfgang Götze, Rolf Pabst, Heinz Pabst, Helmut Daum, Werner Seidel, Rolf Ziel und Klaus Reitler – hier in Dresden am "Blauen Wunder", der Loschwitzer Brücke – belegt bei den DDR-Rudermeisterschaften 1950 im Leichtgewichts-Achter den 3. Platz

1951 / Grünau Nicht ausgefahren
1952 / Grünau Rgm. BSG Empor Mitte Leipzig / HSG Ing.-Schule Leipzig / HSGW Uni Leipzig (Gerhard Friedrich, Arno Köhler, Klaus Reitler, Jochen Alder, Wolfgang Götze, Heinz Kratz, Werner Quaas, Rolf Penndorf, St. Günter Sturz) BSG Motor Magdeburg (Josef Schwarzer, Walter Voss, Joachim Wallstab, Werner Fuhrmann, Jürgen Sternstein, Hartmut Kauder, Klaus Welger, Günter Ehrhardt, St. Ernst Peper) BSG Chemie Buna Schkopau (Eberhard Selle, Wolfgang Farr, Burkhard Müller, Martin Richter, Karlheinz Bork, Lothar Sur, Günter Sommer, Kurt Fröhlich, St. Gottfried Wöller)
1953 / Grünau Rgm. BSG Empor Mitte Leipzig / HSGW DHfK Leipzig / HSGW Uni Leipzig (Jörg Weissig, Klaus Reitler, Wolfgang Götze, Arno Köhler, Karlheinz Harnack, Theodor Körner, Horst Gutsche, Rolf Penndorf, St. Günter Sturz) BSG Motor Magdeburg (Klaus Krimmling, Günther Körner, Ulrich Kleinau, Joachim Wallstab, Hans Richter, Helmut Pevesdorf, Klaus Schenke, Günter Ehrhardt, St. Jürgen Möser) BSG Aufbau Mitte Berlin (Jürgen Stapf, Ralf Langer, Jürgen Hempler, Jörg Roske, Peter Lück, Lothar Jecker, Günter Klingenberg, Wolfgang Kulack, St. Günter Schmidt)

 

Freude des Leichtgewichts-Achters der Rgm. BSG Empor Mitte Leipzig / HSG Ing.-Schule Leipzig / HSGW Uni Leipzig (Gerhard Friedrich, Arno Köhler, Klaus Reitler, Jochen Alder, Wolfgang Götze, Heinz Kratz, Werner Quaas, Rolf Penndorf, St. Günter Sturz) über die DDR-Meisterschaft 1952

 
1954 / Grünau BSG Motor Magdeburg (Hilmar Wehrstatt, Hans Vinz, Dieter Richter, Ulrich Kleinau, Klaus Welger, Hartmut Kauder, Jürgen Sternstein, Günter Ehrhardt, St. Rainer Scheid) BSG Motor Treptow (Heinz Guse, Wolfgang Gersöne, Klaus Reich, Gerhard Sieg, Peter Lietz, Dieter Guse, Peter Witter, Lothar Dietz, St. Dieter Adam) BSG Einheit Meißen (Fritz Walther, Konrad Riedel, Horst Wetzig, Gerhard Hesse, Walter Fritz, Rudolf Dauer, Horst Greulich, Eberhard Albrecht, St. Manfred Notte)
1955 / Grünau BSG Motor Magdeburg (Lothar Ewert, Rolf Hirschfeld, Jürgen Coldewey, Peter Culemann, Jürgen Jänsch, Jürgen Scheid, Herbert Ruddigkeit, Manfred Lüttich, St. Rainer Scheid) SC Motor Berlin (Siegfried Zoschke, Dieter Guse, Peter Witter, Jörg Roske, Peter Lietz, Gerhard Sieg, Karl-Heinz Guse, Wolfgang Schwark, Stm. Hans-Jürgen Moßner) BSG Einheit Meißen (Fritz Walther, Konrad Riedel, Helmut Pawlik, Heinrich Teichert, Rudolf Dauer, Erhard Beier, Horst Wetzig, Gerhard Hesse, St. Arthur Hübner)
1956 / Grünau SC Motor Berlin II (Dieter Fehland, Martin Richter, Wolfgang Gersöne, Burkhard Pinkowski, Gerhard Sieg, Dieter Kniest, Peter Witter, Lothar Dietz, St. Klaus Kopplin) HSGW TH Dresden (Werner Gruhnwald, Rainer Voigt, Hilmar Wehrstatt, Hans Vinz, Paul Clemens, Werner Schnabel, Siegfried Szyszka, Klaus Dinter, St. Günther Engler) SC Motor Berlin I (Wolfgang Süring, Jörg Roske, Peter Lietz, Günter Voigt, Gerhard Rothe, Dieter Guse, Karl-Heinz Guse, Wolfgang Schwark, St. Hans-Jürgen Moßner)
1957 / Grünau Rgm. TSC Oberschöneweide / SC Einheit Berlin (Werner Jäkel, Günter Voigt, Wolfgang Süring, Heinz Degenhardt, Karl-Heinz Guse, Wolfgang Schwark, Jürgen Hempler, Oskar Gossing, St. Klaus Kopplin) SCW DHfK Leipzig  (Lothar Ewert, Ulrich Kleinau, Jürgen Coldewey, Lothar Hentschel, Gerhard Knauerhase, Franz Sperker, Manfred Kattermann, Peter Culemann, St. Siegfried Fichtler) HSGW TH Dresden (Rainer Voigt, Eberhard Sturm, Werner Gruhnwald, Klaus Dinter, Siegfried Szyszka, Jochen Böhme, Paul Clemens, Werner Schnabel, St. Jürgen Wunsch)
1958 / Grünau Rgm. BSG Motor Magdeburg SO / SCW DHfK Leipzig (Lothar Ewert, Ulrich Kleinau, Lothar Hentschel, Gerhard Knauerhase, Franz Sperker, Manfred Kattermann, Jürgen Coldewey, Peter Culemann, St. Siegfried Fichtler) Rgm. HSGW TH Dresden / SC Chemie Halle (Dieter Breinig, Herbert Ruddigkeit, Joachim Schönberg, Siegfried Zoschke, Werner Gruhnwald, Siegfried Szyszka, Paul Clemens, Werner Schnabel, St. Jürgen Wunsch) Nur 2 Boote am Start

DDR-Meisterschaft 1957 in Berlin-Grünau für den Leichtgewichts-Achter der Rgm. TSC Oberschöneweide / SC Einheit Berlin (hinten: Werner Jäkel, Günter Voigt, Oskar Gossing, Karl-Heinz Guse, Jürgen Hempler, Wolfgang Schwark, Heinz Degenhardt, Wolfgang Süring; vorn: Steuermann Klaus Kopplin)

Dritter Platz bei der DDR-Meisterschaft 1959 in Berlin-Grünau für den Leichtgewichts-Achter der SG Dynamo Schwerin mit Steuermann Peter Johst, Schlagmann Jochen Hahn, Gerhard Lier, Heinrich Spahn, Wolfgang Behrens, Günter Klemkow, Erich Rösche, Gunter Hager und Klaus Zetsche

1959 / Grünau Rgm. HSGW TH Dresden / SC Einheit Berlin (Werner Gruhnwald, Heinz Oehmig, Siegfried Szyszka, Günter Schulze, Klaus Schwarz, Wilfried Maak, Wolfgang Richter, Manfred Folte, St. Jürgen Wunsch) TSC Oberschöneweide (Manfred Hagen, Klaus Ball, Günter Neutenkötter, Heinz Seltmann, Dieter Arndt, Horst Günther, Peter Lietz, Lothar Dietz, St. Jürgen Moßner) SG Dynamo Schwerin (Klaus Zetsche, Gunter Hager, Erich Rösche, Günter Klemkow, Wolfgang Behrens, Heinrich Spahn, Gerhard Lier, Jochen Hahn, St. Peter Johst)
1960 / Neuruppin Rgm. HSGW TH Dresden / HSGW Uni Rostock (Dr. Dieter Hagendorf, Wolfgang Mauer, Bernd Naumann, Günter Schulze, Werner Gruhnwald, Siegfried Szyszka, Jochen von Fircks, Jürgen Jentz, St. Hans-Joachim Gast) BSG Aufbau Brandenburg (Klaus Baier, Jürgen John, Wolfgang Flieger, Günter May, Günter Fischbeck, Rüdiger Maybaum, Rolf Peter, Hans-Joachim Lahn, St. Dieter Merda) SC Einheit Dresden (Heinz Bormann, Gotthard Kücklich, Dieter Naumann, Klaus Bachmann, Walter Kammel, Bernd Müller, Peter Andrich, Gerhard Findeisen, St. Klaus Bareuther)

Siegerehrung bei der DDR-Meisterschaft 1960 in Neuruppin für den Sieger im Leichtgewichts-Achter, die Rgm. HSGW TH Dresden / HSGW Uni Rostock mit Steuermann Hans-Joachim Gast, Jürgen Jentz, Jochen von Fircks, Siegfried Szyszka, Werner Gruhnwald, Günter Schulze, Bernd Naumann, Wolfgang Mauer und Dr. Dieter Hagendorf

1961 / Grünau HSGW Uni Rostock (Peter Martin, Edgar Buczinsky, Günter Schlottmann, Peter Seyffarth, Dr. Dieter Hagendorf, Wolfgang Mauer, Jochen von Fircks, Jürgen Jentz, St. Klaus-Peter Batzer) HSGW TH Dresden (Siegbert Jantsch, Klaus Mösch, Hermann Seiferth, Dieter Kalliske, Hans-Herbert Schröder, Günter Schantz, Rainer Schicht, Rainer Streit, St. Hans-Joachim Gast) BSG Lokomotive Schöneweide (Willi Pasewald, Dietrich Ingendorf, Klaus Rump, Peter Bautz, Lothar Heller, Jürgen Hübner, Klaus Grabowski, Detlev Schwarzer, St. Hans Richter)
1962 / Potsdam BSG Lokomotive Schöneweide (Lothar Heller, Jürgen Hübner, Peter Bautz, Peter Pritzel, Reinhard Kirsch, Klaus Rump, Klaus Grabowski, Detlev Schwarzer, St. Hans Richter) BSG Fortschritt Pirna (Günter Häusler, Hartmut Otto, Gerhard Dorenburg, Bernd Bräunlich, Hans Hundhausen, Gert Weise, Reiner Krause, Günter Werrmann, St. Michael Harzbecker) Rgm. HSGW TU Dresden / BSG Motor Radebeul (Günter Schantz, Rainer Schicht, Herbert Schröder, Rainer Streit, Christian Claus, Winfried Eichler, Walter Nitzsche, Armin Eisermann, St. Hans-Joachim Gast)
 

Nach dramatischem Duell im Endkampf zwischen den Achtern aus Schöneweide und Pirna geht schließlich die DDR-Meisterschaft 1962 im Leichtgewichts-Achter an die BSG Lokomotive Schöneweide mit Lothar Heller, Jürgen Hübner, Peter Bautz, Peter Pritzel, Reinhard Kirsch, Steuermann Hans Richter (vorn), Klaus Rump, Klaus Grabowski, Detlev Schwarzer und Trainer Dieter Godau. Knapp mit nur 5/10 Sekunden zurück folgt die Mannschaft der BSG Fortschritt Pirna, weitere etwa 5 Sekunden zurück die "Nachwuchsbesten" der Rgm. HSGW TU Dresden / BSG Motor Radebeul.

 
1963 / Grünau Rgm. BSG Empor Nord Berlin / BSG Aufbau Berlin / BSG Motor Baumschulenweg (Wolfgang Falkenhagen, Werner Falkenhagen, Wolfgang Baran, Ulrich Aris, Werner Simanowski, Klaus Reinhardt, Karl Staats, Fritz Hirsch, St. Wolfgang Mehlan) HSGW TU Dresden (Rainer Streit, György Kirchknopf, Bernd Möllner, Bernd Volkmann, Günter Reiss, Klaus Mösch, Peter Esche, Heinz Borkert, St. Jürgen Gast) Rgm. BSG Fortschritt Pirna / BSG Chemie Pirna (Bernd Bräunlich, Hartmut Otto, Werner Achilles, Rolf Tiller, Hans Hundhausen, Gerhard Dorenburg, Günter Häusler, Reiner Krause, St. Michael Harzbecker)
Von 1964 bis 1970 für Leichtgewichte keine Rudermeisterschaften, sondern Pokalwettkämpfe

Jahr/Ort

DDR-Pokalsieger Platz 2 Platz 3
1964 / Grünau BSG Motor Radebeul (Jürgen Kleinstück, Werner Herrmann, Lothar Fleischer, Lutz Müller, Winfried Eichler, Klaus Engelmann, Klaus Stelzer, Armin Eisermann, St. Christian Brettschneider) Rgm. HSGW TU Dresden / HSG Uni Rostock (Edgar Buczinsky, Walter Arnold, Bernd Zöllner, Heinz Borkert, Peter Esche, Bernd Volkmann, Manfred Wolff, Gustav Horn, St. Jürgen Wunsch) Rgm. BSG Aufbau Zentrum Berlin / SG Grünau / TSC Berlin (Rainer Schulz, Klaus Reinhardt, Manfred Dorfmann, Dietmar Klitscher, Ulrich Aris, Rolf Witt, Werner Simanowski, Karl Staats, St. Michael Knabe)
1965 / Grünau Rgm. BSG BTB Zentrum Berlin / HSG HU Berlin / TSG Oberschöneweide-Ostend / TSG Oberschöneweide-Wuhlheide (Peter Schulzke, Wolfgang Koch, Hans-Jürgen Warm, Karl-Hans Ohlemann, Reinhard Illig, Detlef Wellnitz, Bernd Moch, Detlef Hübner, St. Peter Schulz) Rgm. BSG Aufbau Rüdersdorf / HSG Uni Rostock (Hans-Jochen Reumuth, Edgar Buczynski, Wolfgang Binder, Heinrich Sternekieker, Manfred Fischer, Klaus Steinke, Walter Arnold, Gert Eberlein, St. Martin Sternekieker) Rgm. BSG Motor Radebeul / BSG Chemie Pirna (Jürgen Kleinstück, Walter Nitzsche, Werner Herrmann, Lutz Müller, Klaus Stelzer, Armin Eisermann, Werner Achilles, Klaus Weber, St. Werner Kind)
1966 / Potsdam Rgm. BSG Aufbau Rüdersdorf / HSG Uni Rostock / BSG Motor Stralsund (Hans-Jochen Reumuth, Edgar Buczynski, Gunter Polley, Siegfried Bartels, Jürgen Schulze, Manfred Fischer, Walter Arnold, Gert Eberlein, St. Martin Sternekieker) Rgm. BSG BTB Zentrum Berlin / TSG Oberschöneweide-Oberspree / HSG HU Berlin (Gerd Fröhlich, Peter Schulzke, Bernd Moch, Rainer Lehmann, Dieter Frieske, Dieter Neumann, Joachim Kohlhoff, Arno Schulz, St. Detlef Strehle) Rgm. BSG Aufbau Zentrum Berlin / BSG Empor Nord Berlin / BSG Turbine Berlin (Klaus Sydow, Wolfgang Nehls, Wolfgang Baran, Wolfgang Müller, Georg Wille, Eberhard Witt, Klaus Reinhardt, Rolf Witt, St. Peter Blankenburg)
1967 / Grünau Rgm. BSG BTB Zentrum Berlin / HSG HU Berlin / TSG Oberschöneweide-Ostend / TSG Oberschöneweide-Wuhlheide (Rainer Lehmann, Detlef Hübner, Hans-Jochen Reumuth, Reinhard Illig, Jürgen Spinger, Karl-Hans Ohlemann, Bernd Moch, Peter Kenzler, St. Peter Schulz) TSG Oberschöneweide-Oberspree (Gerd Neumann, Uwe Dahl, Dieter Neumann, Peter Muls, Dieter Frieske, Arno Schulz, Joachim Kohlhoff, Horst Richter, St. Detlef Strehle) Rgm. BSG Aufbau Zentrum Berlin / BSG Empor Nord Berlin / BSG Turbine Berlin (Wolfgang Müller, Wolfgang Nehls, Klaus Keller, Wolfgang Wagner, Ulrich Aris, Eberhard Witt, Klaus Reinhardt, Rolf Witt, St. Arnim Schlüter) aufgegeben
1968 / Grünau Rgm. BSG BTB Zentrum Berlin / BSG Empor Nord Berlin / BSG Turbine Berlin / TSG Oberschöneweide-Ostend (Wolfgang Wagner, Wolfgang Baran, Wolfgang Nehls, Wolfgang Müller, Peter Kenzler, Bernd Moch, Rainer Lehmann, Detlef Wellnitz, St. Peter Schulz) TSG Oberschöneweide-Oberspree (Dieter Frieske, Günter Tscherk, Gerd Neumann, Uwe Dahl, Dieter Neumann, Arno Schulz, Joachim Kohlhoff, Horst Richter, St. Hartmut Bährend) Rgm. HSGW TU Dresden / HSG Uni Rostock (Hans-Peter Kozerski, Dieter Kozerski, Peter Netzband, Günther Blasberg, Gerhard Siegemund, Klaus Ahlisch, Gerhard Schulz, Gert Eberlein, St. Rainer Buhren)
 

Stolzer Sieger der DDR-Pokalwettkämpfe 1969 im Leichtgewichts-Achter wird die Rgm. BSG BTB Zentrum Berlin / BSG Aufbau Zentrum Berlin / TSG Oberschöneweide-Oberspree (hinten: Klaus Reinhardt, Eberhard Witt, Walter Lasch, Günter Tscherk, Uwe Dahl, Bernd Moch, Peter Kenzler, Rolf Witt; vorn: Steuermann Peter Schulz) nach dramatischem Endkampf, bei dem die Zielfotografie den Gewinner ermitteln muss. 8/100 Sekunden entscheiden für die Berliner Renngemeinschaft vor der BSG Fortschritt Pirna, weitere 8/100 Sekunden dahinter die zweite Berliner Rgm. TSG Oberschöneweide-Oberspree / BSG Empor Nord Berlin / BSG Turbine Berlin.

 
1969 / Brandenburg Rgm. BSG BTB Zentrum Berlin / BSG Aufbau Zentrum Berlin / TSG Oberschöneweide-Oberspree (Peter Kenzler, Bernd Moch, Uwe Dahl, Günter Tscherk, Walter Lasch, Klaus Reinhardt, Eberhard Witt, Rolf Witt, St. Peter Schulz) BSG Fortschritt Pirna (Bernd Oertel, Lothar Rupprecht, Hans Becker, Bernd Köhler, Gerd Rehschuh, Klaus Fischer, Steffen Kleinstäuber, Hans-Ulrich Rost, St. Hartmut Müller) Rgm. TSG Oberschöneweide-Oberspree / BSG Empor Nord Berlin / BSG Turbine Berlin (Arno Schulz, Dieter Neumann, Wolfgang Müller, Wolfgang Baran, Wolfgang Nehls, Wolfgang Wagner, Gerd Neumann, Jörg Lenz, St. Klaus Eckhold)
1970 / Brandenburg Rgm. HSGW TU Dresden / BSG Fortschritt Pirna (Hans-Peter Kozerski, Dieter Kozerski, Peter Netzband, Günther Blasberg, Michael Weber, ... Kirchner, Eberhard Klimmer, Bernd Köhler, St. Hartmut Müller) Rgm. BSG Aufbau Zentrum Berlin / SG Grünau (Rainer Schulz, Lothar Forbriger, Peter Schulze, Walter Lasch, Rolf Witt, Eberhard Witt, Klaus Reinhardt, Ulrich Aris, St. Herbert Mehlis) Rgm. BSG BTB Zentrum Berlin / BSG Aufbau Zentrum Berlin / TSG Oberschöneweide-Oberspree (Peter Kenzler, Bernd Moch, Wolfgang Müller, Dieter Neumann, Wolfgang Baran, Wolfgang Nehls, Rainer Gleditzsch, Rainer Lehmann, St. Peter Schulz)

Männer-Einer

Männer-Doppelzweier

Männer-Zweier-ohne

Männer-Zweier-mit

Männer-Doppelvierer

Männer-Vierer-ohne

Männer-Vierer-mit

Männer-Achter

Lgw.-Männer-Einer

Lgw.-Männer-Doppelzweier

Lgw.-Männer-Vierer-ohne

Lgw.-Männer-Vierer-mit

Lgw.-Männer-Achter

Frauen-Einer

Frauen-Doppelzweier

Frauen-Zweier-ohne

Frauen-Doppelvierer

Frauen-Doppelvierer, Stilrudern

Frauen-Vierer

Frauen-Achter

Lgw.-Frauen-Einer

Lgw.-Frauen-Doppelzweier

Lgw.-Frauen-Doppelvierer

Deutsches Meisterschaftsrudern

Deutsche Sprintmeisterschaften

DDR-Rudermeisterschaften

Olympische Ruderregatten

Ruder-Weltmeisterschaften

Ruder-Europameisterschaften