Home

Allgemein

Hockey

Rudern

Tennis

Archiv Kontakt Sitemap Impressum

 

DDR-Rudermeisterschaften

Zweier-mit – Männer (Plätze 1 – 3)

Zurück zur Ausgangsseite "DDR-Rudermeisterschaften"

Jahr / Ort

DDR-Meister Platz 2 Platz 3
1952 / Grünau

BSG Empor Mitte Leipzig (Alexander Leon, Gerhard Sieler, St. Gerhard Satke)

Kein Gegner
DDR-Meister im "Zweier-mit" 1958: Lothar Wundratsch, Heinz Dathe und Steuermann Dieter Domnik für den ASK Vorwärts Berlin
1953 / Grünau

Ausgefallen, da nur eine Meldung – BSG Einheit Mitte Halle

1954 / Grünau

Ausgefallen, da nur eine Meldung – SV Dynamo Berlin

1955 / Grünau ZSK Vorwärts Berlin (Heinz Dathe, Lothar Wundratsch, St. Lothar Viek) Kein Gegner
1956 / Grünau ZSK Vorwärts Berlin (Heinz Dathe, Lothar Wundratsch, St. Wolfgang Kuhnert) BSG Einheit Potsdam (Hans Puschendorf, Heinz Diener, St. Günter Wagner) HSGW Potsdam (Fritz Schierbaum, Klaus Liebers, St. Gernot Neubauer)
1957 / Grünau SC Einheit Berlin (Karl-Heinz Witt, Franz Winkelmann, St. Manfred Busch) BSG Motor Magdeburg SO (Manfred Lüttich, Horst Kohn, St. Wolfgang Poppe) HSGW Potsdam (Hans Puschendorf, Klaus Liebers, St. Wolfgang Räsch)
1958 / Grünau ASK Vorwärts Berlin I (Lothar Wundratsch, Heinz Dathe, St. Dieter Domnik) ASK Vorwärts Berlin II (Erhard Schmiedl, Günter Skozinski, St. Harald Mutschke) BSG Motor Magdeburg SO (Manfred Lüttich, Horst Kohn, St. Hans-Jürgen Buchelt)
1959 / Grünau ASK Vorwärts Rostock (Heinz Dathe, Egon Meyer, St. Johannes Nath) TSC Oberschöneweide (Günter Hennig, Erich Wunderlich, St. Harald Mutschke) SC Einheit Berlin (Peter-Volker Schmidt, Klaus Schlittermann, St. Bernd Moch)

Gratulation durch Hans Bemberg zur DDR-Meisterschaft 1957 im "Zweier-mit" für den SC Einheit Berlin mit Steuermann Manfred Busch, Franz Winkelmann und Karl-Heinz Witt

Nach dem dritten Platz 1959 DDR-Meister 1960 im "Zweier-mit" – Klaus Schlittermann, Steuermann Bernd Moch und Peter-Volker Schmidt vom SC Einheit Berlin

1960 / Neuruppin SC Einheit Berlin (Peter-Volker Schmidt, Klaus Schlittermann, St. Bernd Moch) ASK Vorwärts Rostock (Erhard Schmiedl, Günter Bergau, St. Johannes Nath) TSC Oberschöneweide (Günter Hennig, Erich Wunderlich, St. Harald Mutschke)
1961 / Grünau SC Dynamo Berlin (Peter Schulz, Hans-Joachim Böhmer, St. Herbert Spetling) SC Aufbau Magdeburg (Rolf Pallmer, Horst Kohn, St. Peter Stegemann) SC DHfK Leipzig (Werner Göpfert, Kurt Stuhlmann, St. Manfred Heide)
1962 / Potsdam ASK Vorwärts Rostock (Peter Gorny, Günter Bergau, St. Bernd Giza) SG Dynamo Potsdam II (Helmut Hänsel, Dietrich Schulz, St. Klaus-Dieter Ludwig) SG Dynamo Potsdam I (Fritz Garling, Peter Mattner, St. Siegfried Schäper)
1963 / Grünau ASK Vorwärts Rostock (Peter Gorny, Günter Bergau, St. Karl-Heinz Danielowski) SCW DHfK Leipzig (Kurt Wunderlich, Horst Lübbert, St. Heinrich Groß SC Einheit Dresden (Wolfgang Otto, Wolfgang Herzog, St. Klaus Bareuther)
1964 / Grünau ASK Vorwärts Rostock (Peter Gorny, Günter Bergau, St. Karl-Heinz Danielowski) SCW DHfK Leipzig (Heinz Paatsch, Horst Lübbert, St. Heinrich Groß SG Dynamo Potsdam (Fritz Garling, Peter Mattner, St. Klaus-Dieter Ludwig)
1965 / Grünau ASK Vorwärts Rostock (Peter Gorny, Günter Bergau, St. Karl-Heinz Danielowski) SG Dynamo Potsdam (Dietrich Schulz, Helmut Eßlinger, St. Klaus-Dieter Ludwig) SC Aufbau Magdeburg (Horst Zeyn, Udo Fabian, St. Jürgen Lehmann)

DDR-Meister 1961 im "Zweier-mit" – der SC Dynamo Berlin mit Peter Schulz, Hans-Joachim Böhmer und Steuermann Herbert Spetling

Siegerehrung durch den Generalsekretär des DRSV, Gerhard Gralla, für Günter Bergau, Peter Gorny und Steuermann Karl-Heinz Danielowski vom ASK Vorwärts Rostock, die DDR-Meister 1963 im "Zweier-mit", weiterhin DDR-Meister 1964, 1965 und 1967 sowie Europameister 1964

1966 / Potsdam SCW DHfK Leipzig (Horst Lübbert, Horst Häckel, St. Manfred Wozniak) ASK Vorwärts Rostock (Peter Gorny, Günter Bergau, St. Karl-Heinz Danielowski) SC Aufbau Magdeburg (Horst Zeyn, Udo Fabian, St. Jürgen Lehmann)
1967 / Grünau ASK Vorwärts Rostock (Peter Gorny, Günter Bergau, St. Karl-Heinz Danielowski) SC Magdeburg (Horst Zeyn, Udo Fabian, St. Jürgen Lehmann) SG Dynamo Potsdam (Manfred Lorenz, Björn Gehrmann, St. Klaus-Dieter Ludwig)
1968 / Grünau TSC Berlin (Helmut Wollmann, Wolfgang Gunkel, St. Klaus-Dieter Neubert) ASK Vorwärts Rostock (Peter Gorny, Günter Bergau, St. Karl-Heinz Danielowski) SCW DHfK Leipzig (Werner Riemann, Hans-Jürgen Friedrich, St. Manfred Wozniak)

DDR-Meisterschaft 1968 sowie Vizemeisterschaft 1970 im "Zweier-mit" für Wolfgang Gunkel, Helmut Wollmann und Steuermann Klaus-Dieter Neubert vom TSC Berlin und SC Berlin-Grünau

DDR-Meisterschaft 1966 im "Zweier-mit" für den SCW DHfK Leipzig (Horst Lübbert, Horst Häckel, St. Manfred Wozniak)

Dritter Platz bei der DDR-Meisterschaft 1968 sowie Silber bei der Europameisterschaft 1967 im "Zweier-mit" für den SCW DHfK Leipzig mit Hans-Jürgen Friedrich, Werner Riemann und Stm. Manfred Wozniak

DDR-Meisterschaft 1970 sowie Silber bei der Weltmeisterschaft 1970 im "Zweier-mit" für  Manfred Schmorde, Hartmut Schreiber und Stm. Reinhard Zahn (bei der WM Steuermann Klaus-Dieter Ludwig) – DM SC Dynamo Berlin, WM Rgm. SC Dynamo Berlin / SG Dynamo Potsdam

1969 / Brandenburg ASK Vorwärts Rostock (Jochen Mietzner, Günter Roock, St. Johannes Nath) SC Magdeburg (Udo Fabian, Horst Zeyn, St. Georg Spohr) SCW DHfK Leipzig (Wolfgang Schulz, Hans-Jürgen Friedrich, St. Dietmar Schwarz)
1970 / Brandenburg SC Dynamo Berlin (Manfred Schmorde, Hartmut Schreiber, St. Reinhard Zahn) SC Berlin-Grünau (Helmut Wollmann, Wolfgang Gunkel, St. Klaus-Dieter Neubert) SC Einheit Dresden (Manfred Block, Harald König, St. Dieter Gaitzsch)

Jahr / Ort

DDR-Meister Platz 2 Platz 3
1971 / Grünau SC Berlin-Grünau (Jörg Lucke, Wolfgang Gunkel, St. Klaus-Dieter Neubert) SC Einheit Dresden I (Manfred Block, Ulrich Schneider, St. Frank Böttcher) SC Einheit Dresden II (Lutz Ledermüller, Stefan Döring, St. Matthias Meier)

 

DDR-Meister 1971 und 1973 bis 1975, Europameister 1971, Olympiasieger 1972, Vize-Europameister 1973, Vize-Weltmeister 1974 und Weltmeister 1975 im "Zweier-mit" – Wolfgang Gunkel, Steuermann Klaus-Dieter Neubert und Jörg Lucke vom SC Berlin-Grünau (1975: Steuermann Bernd Fritsch)

 
1972 / Brandenburg SC DHfK Leipzig (Stefan Semmler, Andreas Decker, St. Manfred Wozniak) SC Einheit Dresden (Manfred Block, Ulrich Schneider, St. Wolfgang Groß) SG Dynamo Potsdam (Bernd Krauß, Wilfried Frosch, St. Frank Thomaschewski)
1973 / Brandenburg SC Berlin-Grünau (Jörg Lucke, Wolfgang Gunkel, St. Klaus-Dieter Neubert) SC DHfK Leipzig (Roland Scheibner, Peter Wolf, St. Werner Lehmann) SC Berlin-Grünau (Uwe Brehmer, Siegfried Michaelis, St. Bernd Fritsch)
1974 / Grünau SC Berlin-Grünau (Jörg Lucke, Wolfgang Gunkel, St. Klaus-Dieter Neubert) SG Dynamo Potsdam (Albrecht Gries, Wilfried Frosch, St. Michael Höcker) SC Chemie Halle (Meinald Schultz, Falk-Eckehard Riedel, St. Klaus-Dieter Pommerenz)
1975 / Brandenburg SC Berlin-Grünau (Jörg Lucke, Wolfgang Gunkel, St. Bernd Fritsch) SC DHfK Leipzig (Roland Scheibner, Thomas Rethfeld, St. Lutz Werner) SC Magdeburg (Frank Gottschalt, Bernd Lindner, St. Georg Spohr)
1976 / Grünau SC Magdeburg (Frank Gottschalt, Bernd Lindner, St. Frank Berger) SC Einheit Dresden (Lutz Ledermüller, Ullrich Naumann, St. Lutz Neugebauer) SC Chemie Halle (Jürgen Pfeiffer, Wolfgang Dietrich, St. Olaf Beyer)
1977 / Brandenburg SC Magdeburg (Harald Jährling, Friedrich-Wilhelm Ulrich, St. Georg Spohr) SC Chemie Halle (Ralph Fehse, Siegfried Schalkowski, St. Olaf Beyer) SG Dynamo Potsdam (Bernd Schlufter, Bernd Niesecke, St. Michael Höcker)
 

Harald Jährling, Steuermann Georg Spohr und Friedrich-Wilhelm Ulrich (SC Magdeburg), DDR-Meister 1977 und 1979, Silber bei der WM 1977 sowie Olympiasieger 1976 und 1980 im "Zweier-mit"

 
1978 / Grünau SC Chemie Halle (Jürgen Pfeiffer, Gert Uebeler, St. Olaf Beyer) SC Magdeburg I (Frank Gottschalt, Bernd Lindner, St. Georg Spohr) SC Magdeburg II (Ronald Vetter, Rüdiger Hauffe, St. Frank Berger)
1979 / Brandenburg SC Magdeburg (Harald Jährling, Friedrich-Wilhelm Ulrich, St. Georg Spohr) SC Chemie Halle (Jürgen Pfeiffer, Gert Uebeler, St. Olaf Beyer) SC Einheit Dresden (Andreas Conradt, Burkhard Herrlich, St. Olaf Hanus)
1980 / Grünau SC DHfK Leipzig (Klaus Büttner, Frank Radatz, St. Lutz Werner) SC Magdeburg (Gerald Kistner, Roland Ösemenn, St. René Aermes) SC Berlin-Grünau (Roger Jonath, Frank Preuß, St. Rolf-Peter Bräutigam)

Gert Uebeler, Steuermann Olaf Beyer und Jürgen Pfeiffer vom SC Chemie Halle – DDR-Meister 1978, Vizemeister 1979 sowie Weltmeister 1978 und 1979 im "Zweier-mit" (WM 1979 mit Stm. Georg Spohr)

Jürgen Pfeiffer, Gert Uebeler und Steuermann Olaf Beyer vom SC Chemie Halle – DDR-Meister 1978, Vizemeister 1979 sowie Weltmeister 1978 und 1979 im "Zweier-mit" (WM 1979 mit Stm. Georg Spohr)

DDR-Meister 1982 sowie Silber bei den Weltmeisterschaften 1981 und 1982 im "Zweier-mit" – Karsten Schmeling, Jürgen Seyfarth und Steuermann Hendrik Reiher von der SG Dynamo Potsdam

1981 / Brandenburg SC DHfK Leipzig I (Jürgen Thiele, Ole Pingel, St. Lutz Werner) SC DHfK Leipzig II (Uwe Heinke, Frank Radatz, St. Olaf Gerschau) Rgm. SG Dynamo Potsdam / SC Dynamo Berlin (Bernd Schlufter, Gert Uebeler, St. Dirk Lasch)
1982 / Grünau SG Dynamo Potsdam (Jürgen Seyfarth, Karsten Schmeling, St. Hendrik Reiher) SC Chemie Halle (Siegfried Schalkowski, Fred Herrmann, St. Axel Rost) SC DHfK Leipzig (Michael Möbius, Mario Holtfoth, St. Olaf Gerschau)
1983 / Grünau SC Einheit Dresden (Thomas Greiner, Ullrich Dießner, St. Andreas Gregor) SG Dynamo Potsdam (Jürgen Seyfarth, Karsten Schmeling, St. Hendrik Reiher) SC DHfK Leipzig (Klaus Büttner, Uwe Gasch, St. Olaf Gerschau)
1984 / Grünau SC Einheit Dresden (Thomas Greiner, Ullrich Dießner, St. Andreas Gregor) SG Dynamo Potsdam (Bernd Niesecke, Karsten Schmeling, St. Hendrik Reiher) SC DHfK Leipzig (Frank Radatz, Uwe Heinke, St. Olaf Gerschau)

DDR-Meister 1983 und 1984 sowie Weltmeister 1983 im "Zweier-mit" – Ullrich Dießner, Thomas Greiner und Steuermann Andreas Gregor vom SC Einheit Dresden

DDR-Meisterschaft sowie Bronze bei der Weltmeisterschaft 1985 im "Zweier-mit" für Uwe Gasch, Thomas Keßler und Steuermann Olaf Gerschau vom SC DHfK Leipzig

1985 / Brandenburg SC DHfK Leipzig (Thomas Keßler, Uwe Gasch, St. Olaf Gerschau) Rgm. SC Berlin-Grünau / SG Dynamo Potsdam (Jürgen Seyfarth, Dirk Rendant, St. Andreas Fritsch) SC Dynamo Berlin (Jörg Schmidt, Werner Encke, St. Uwe Schmidt)
1986 / Grünau SG Dynamo Potsdam (Bernd Niesecke, Karsten Schmeling, St. Hendrik Reiher) SC Berlin-Grünau (Mario Kliesch, Dirk Rendant, St. Andreas Fritsch) SC DHfK Leipzig (Thomas Keßler, Uwe Gasch, St. Olaf Gerschau)
1987 / Brandenburg Rgm. SC DHfK Leipzig / SC Chemie Halle (Carl Ertel, Uwe Gasch, St. Olaf Gerschau) SC Einheit Dresden (Uwe Waitz, Stephan Schulz, St. Udo Kühn) SC Magdeburg (Holger Dudeck, Andreas Costrau, St. Torsten Eggert)

DDR-Meister 1986 und DDR-Vizemeister 1984 im "Zweier-mit" – SG Dynamo Potsdam mit Karsten Schmeling, Bernd Niesecke und Steuermann Hendrik Reiher, hier im Zweier-ohne beim Langstreckenrennen im Frühjahr 1987

DDR-Vizemeister 1986 im "Zweier-mit" und Bronze bei der Weltmeisterschaft 1986 im "Zweier-ohne"  für Dirk Rendant und Mario Kliesch (Steuermann Andreas Fritsch) vom SC Berlin-Grünau

DDR-Meisterschaft 1987 im "Zweier-mit" und im "Zweier-ohne" für die Rgm. SC DHfK Leipzig / SC Chemie Halle mit Uwe Gasch und Carl Ertel (Stm. Olaf Gerschau)

1988 / Grünau Rgm. SC Dynamo Berlin / SC Magdeburg / SC Berlin-Grünau (Andreas Costrau, Uwe Kellner, St. Andreas Fritsch) Rgm. SC Magdeburg / SC DHfK Leipzig (Thomas Keßler, Holger Dudeck, St. Torsten Eggert) SC Chemie Halle (Ingo Weise, Thomas Eichner, St. Andreas Jänsch)
1989 / Brandenburg SG Dynamo Potsdam I (Mario Streit, Detlef Kirchhoff, St. Denny Kiese) SC DHfK Leipzig (Sven Starke, Thomas Keßler, St. Christian Neitzel) SG Dynamo Potsdam II (Michael Lemke, André Schallenberger, St. Olaf Kaska)
 

Gewonnen! Detlef Kirchhoff reißt den Arm hoch, während Mario Streit noch eine Verschnaufpause einlegen muss. Gemeinsam mit Steuermann Denny Kiese triumphierten die Potsdamer im "Zweier-mit" auf dem Brandenburger Beetzsee bei den DDR-Meisterschaften 1989

 
1990 / Potsdam Rgm. Potsdamer RG / 1. SC Berlin (Thoralf Peters, Frank Klawonn, St. Uwe Schmidt) ASK Vorwärts Rostock (Frank Michaelis, Olaf Bräutigam, St. Maik Nedder) 1. SC Berlin (Torsten Blessing, Michael Wils, St. Axel Beutelmann)

Männer-Einer

Männer-Doppelzweier

Männer-Zweier-ohne

Männer-Zweier-mit

Männer-Doppelvierer

Männer-Vierer-ohne

Männer-Vierer-mit

Männer-Achter

Lgw.-Männer-Einer

Lgw.-Männer-Doppelzweier

Lgw.-Männer-Vierer-ohne

Lgw.-Männer-Vierer-mit

Lgw.-Männer-Achter

Frauen-Einer

Frauen-Doppelzweier

Frauen-Zweier-ohne

Frauen-Doppelvierer

Frauen-Doppelvierer, Stilrudern

Frauen-Vierer

Frauen-Achter

Lgw.-Frauen-Einer

Lgw.-Frauen-Doppelzweier

Lgw.-Frauen-Doppelvierer

Deutsches Meisterschaftsrudern

Deutsche Sprintmeisterschaften

DDR-Rudermeisterschaften

Olympische Ruderregatten

Ruder-Weltmeisterschaften

Ruder-Europameisterschaften