Home

Allgemein

Hockey

Rudern

Tennis

Archiv Kontakt Sitemap Impressum

 

Deutsches Meisterschaftsrudern

Doppelvierer - Männer (Plätze 1 – 3)

Jahr / Ort Deutscher Meister Platz 2 Platz 3
1974 / Bamberg RK am Baldeneysee Essen (Ulrich Zingel, Volker Sauer, Ferdinand Albers, Werner Hütz) Würzburger RG Bayern (Armin Ziegler, Hermann Greß, Michael Roth, Michael Gentsch) Berliner RC (Helmut Krause, Helmut Meyer, Klaus Runkel, Bernd Westerkowski)
1975 / Duisburg RK am Baldeneysee Essen (Ulrich Zingel, Volker Sauer, Ferdinand Albers, Wolfgang Popp) RV Saarbrücken (Volker Nolte, Steffen Müller, Reiner Krischel, Michael Rupp) Würzburger RG Bayern (Armin Ziegler, Hermann Greß, Hartmut Ratz, Dieter Göpfert)

Deutscher Meister im Doppelvierer 1974 und 1975, der RK am Baldeneysee Essen, hier die Mannschaft 1974 mit Werner Hütz, Ferdinand Albers, Volker Sauer und Ulrich Zingel

Deutscher Vizemeister im Doppelvierer 1976, die Rgm. RV Saarbrücken / RV Freiweinheim-Ingelheim 1920 / Mannheimer RC von 1875 mit Steffen Müller, Fritz Schuster, Patrick Gerundt und Michael Dürsch

1976 / München Rgm. WSV Geisenheim / RG Kassel 1927 / Würzburger RG Bayern / Lübecker RG von 1885 (Peter Becker, Michael Gentsch, Gerhard Kroschewski, Martin Curth) Rgm. RV Saarbrücken / RV Freiweinheim-Ingelheim 1920 / Mannheimer RC von 1875 (Steffen Müller, Fritz Schuster, Patrick Gerundt, Michael Dürsch) Nur 2 Boote am Start
1977 / München Rgm. RV Saarbrücken / RV Freiweinheim-Ingelheim 1920 (Steffen Müller, Patrick Gerundt, Volker Nolte, Michael Dürsch) Rgm. RTK Germania Köln / Berliner RC / Würzburger RG Bayern / Lübecker RG von 1885 (Martin Curth, Helmut Krause, Michael Gentsch, Helmut Wolber) Rgm. IGOR Offenbach / Gießener RG 1877 / Mannheimer RC von 1875 (Jürgen Dönges, Klaus Schuy, Axel Göritz, Michael Schadock)

Deutscher Meister 1977 im Doppelvierer, die Rgm. RV Saarbrücken / RV Freiweinheim-Ingelheim 1920 mit Michael Dürsch, Volker Nolte, Patrick Gerundt und Steffen Müller

1978 / Essen Rgm. RV Freiweinheim-Ingelheim 1920 / Ulmer RC Donau (Albert Hedderich, Raimund Hörmann, Dieter Wiedenmann, Michael Dürsch) Rgm. Berliner RC / RC Karlstadt 1928 / RG München 1972 (Michael Gentsch, Helmut Krause, Ralf Thienel, Bernd Fleischmann) Rgm. RV Saar Undine Saarbrücken / Frankfurter RG Oberrad / RTK Germania Köln (Volker Nolte, Patrick Gerundt, Dieter Baier, Helmut Wolber)
1979 / München Rgm. RV Ingelheim 1920 / Ulmer RC Donau (Albert Hedderich, Raimund Hörmann, Dieter Wiedenmann, Michael Dürsch) Rgm. RV Rhenania Germersheim / RC Karlstadt 1928 / RG München 1972 / Frankfurter RG Oberrad 1879 (Dieter Baier, Georg Agrikola, Bernd Fleischmann, Ralf Thienel) Rgm. TV 1877 Essen-Kupferdreh / RTHC Bayer Leverkusen / ARC Rhenus Bonn (Achim Cremer, Uwe Ekrutt, Georg Kurek, Georg Grützner)
1980 / Duisburg Rgm. RV Ingelheim 1920 / Ulmer RC Donau (Albert Hedderich, Raimund Hörmann, Dieter Wiedenmann, Michael Dürsch) Rgm. TV 1877 Essen-Kupferdreh / RTHC Bayer Leverkusen / RV Oberhausen / RK am Wannsee Berlin (Achim Cremer, Uwe Ekrutt, Jens Bock, Volker Willsch) Rgm. RG München 1972 / RC Karlstadt 1928 / Frankfurter RG Oberrad / RTK Germania Köln (Ralf Thienel, Helmut Wolber, Dieter Baier, Bernd Fleischmann)
1981 / Essen Rgm. RV Ingelheim 1920 / Ulmer RC Donau (Albert Hedderich, Raimund Hörmann, Dieter Wiedenmann, Michael Dürsch) Rgm. RK Normannia Brauschweig / Duisburger RV / Berliner RC Welle Poseidon / RC Allemannia von 1866 Hamburg (Wolfgang Neuwerk, Michael Lipok, Falk Tonscheidt, Andreas Reinke) Rgm. Frankfurter RG Oberrad 1879 / RV Rhenania Germersheim / RV Cassel (Hartmut Schäfer, Stefan Piesik, Dieter Baier, Georg Agrikola)
1982 / München Rgm. RV Ingelheim 1920 / Ulmer RC Donau (Albert Hedderich, Raimund Hörmann, Dieter Wiedenmann, Michael Dürsch) Kein Gegner
1983 / Köln Rgm. RV Ingelheim 1920 / Ulmer RC Donau (Albert Hedderich, Raimund Hörmann, Dieter Wiedenmann, Michael Dürsch) Rgm. Potsdamer RC Germania / Der Hamburger und Germania RC (Peter Franke, Johannes Bruger, Ulrich Meischke, Peter Saborowsky) Rgm. Straubinger RC / RC Lindau / RG München 1972 (Rainer Kramer, Bernd Bannasch, Thomas Schröpfer, Alfred Brandl)

Deutscher Vizemeister im Doppelvierer 1981, die Rgm. RK Normannia Brauschweig / Duisburger RV / Berliner RC Welle Poseidon / RC Allemannia von 1866 Hamburg mit Andreas Reinke, Falk Tonscheidt, Michael Lipok und Wolfgang Neuwerk

Deutscher Meister von 1978 bis 1984, Bronze 1978, Silber 1979 und 1982 sowie Gold 1983 bei der WM, außerdem Gold bei Olympia 1984 im Doppelvierer (hier 1982), die Rgm. RV Ingelheim 1920 / Ulmer RC Donau mit Michael Dürsch, Dieter Wiedenmann, Raimund Hörmann und Albert Hedderich

Deutscher Meister im Doppelvierer 1986 und 1987, die Rgm. RK am Wannsee Berlin / Berliner RC / Berliner RC Welle Poseidon / Duisburger RV mit Andreas Reinke, Falk Tonscheidt, Michael Lipok und Christoph Galandi

1984 / Ratzeburg Rgm. RV Ingelheim 1920 / Ulmer RC Donau (Albert Hedderich, Raimund Hörmann, Dieter Wiedenmann, Michael Dürsch) Rgm. IGOR Offenbach / Mannheimer RG Rheinau / Ludwigshafener RV von 1878  / Binger RG (Frank Schaefer, Volker Franz, Francisco Marban, Jürgen Jahn) Rgm. Straubinger RC / RC Lindau / RG München 1972 (Rainer Kramer, Bernd Bannasch, Thomas Schröpfer, Alfred Brandl)
1985 / München Rgm. RV Ingelheim 1920 / Berliner RC Welle-Poseidon / Der Hamburger und Germania RC (Michael Lipok, Peter Saborowsky, Albert Hedderich, Michael Dürsch) Rgm. RG München 1972 / RC Lindau / Ludwigshafener RV von 1878 / Ulmer RC Donau (Andreas Colli, Bernd Bannasch, Frank Schaefer, Alfred Brandl) Ulmer RC Donau (Joachim Bischoff, Bernhard Gruber, Dirk Faralisch, Guido Knappe)
1986 / Duisburg Rgm. RK am Wannsee Berlin / Berliner RC / Berliner RC Welle-Poseidon / Duisburger RV (Christoph Galandi, Michael Lipok, Falk Tonscheidt, Andreas Reinke) Rgm. RV Ingelheim 1920 / Ulmer RC Donau (Albert Hedderich, Raimund Hörmann, Dieter Wiedenmann, Michael Dürsch) Rgm. RG München 1972 / IGOR Offenbach / RV Saar Undine Saarbrücken (Alfred Brandl, Thomas Schröpfer, Oliver Grüner, Armin Weyrauch)

Deutscher Meister im Doppelvierer 1988, die Rgm. RK am Wannsee Berlin / RV Rhenania Germersheim / IGOR Offenbach / Berliner RC mit Christoph Galandi, Oliver Grüner, Georg Agrikola und Andreas Reinke

Nach dem Eichkranzsieg 1988 Deutscher Meister im Doppelvierer 1989, die Rgm. WSV Meppen / Ueberlinger RC Bodan / Steeler RV (Christoph Mertens, Michael Steinbach, Christoph Maier, Christian Mattheis)

1987 / München Rgm. RK am Wannsee Berlin / Berliner RC / Berliner RC Welle-Poseidon / Duisburger RV (Christoph Galandi, Michael Lipok, Falk Tonscheidt, Andreas Reinke) Rgm. RK Normannia Braunschweig / IGOR Offenbach / RV Saar Undine Saarbrücken / RG München 1972 (Hartmut Reinke, Thomas Schröpfer, Oliver Grüner, Armin Weyrauch) Rgm. Binger RG / Mannheimer RG Baden von 1880 / VWS Mannheim / IGOR Offenbach (Jürgen Jahn, Frank Schaefer, Volker Franz, Francisco Marban)
1988 / Hamburg Rgm. RK am Wannsee Berlin / RV Rhenania Germersheim / IGOR Offenbach / Berliner RC (Christoph Galandi, Oliver Grüner, Georg Agrikola, Andreas Reinke) Rgm. RC Favorite Hammonia Hamburg / Der Hamburger und Germania RC / RV Emscher Wanne-Eickel-Herten / RV Nürnberg von 1880 (Mark Schreyer, Andreas Ortz, Matthias Tripp, Jens Külper) Rgm. RTHC Bayer Leverkusen / VWS Mannheim / RV Saar Undine Saarbrücken (Frank Schaefer, Armin Weyrauch, Andreas Schmelz, Ralf Thienel)

Deutscher Meister und Platz 6 bei der WM im Doppelvierer 1990, die Rgm. RTHC Bayer Leverkusen / IGOR Offenbach / RK Normannia Braunschweig mit Hartmut Reinke, Oliver Grüner, Stephan Volkert und Torsten Huber

Dritter Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Doppelvierer 1990, IGOR Offenbach mit Francisco Marban, Bernd Wicker, Christian Dommermuth und Jürgen Leydecker

1989 / München Rgm. WSV Meppen / Ueberlinger RC Bodan / Steeler RV (Christoph Mertens, Michael Steinbach, Christoph Maier, Christian Mattheis) Rgm. Würzburger RG Bayern / RG München 1972 / RK Normannia Braunschweig / IGOR Offenbach (Hartmut Reinke, Oliver Grüner, Dirk Fischer, Birger Kruse) Rgm. Würzburger RG Bayern / RC Zellingen / WSV Meppen / RC Karlstadt 1928 (Rudolf Satzinger, Jürgen Fischer, Christian Händle, Alwin Otten)
1990 / Duisburg Rgm. RTHC Bayer Leverkusen / IGOR Offenbach / RK Normannia Braunschweig (Torsten Huber, Stephan Volkert, Oliver Grüner, Hartmut Reinke) Rgm. RC Favorite Hammonia Hamburg / Ueberlinger RC Bodan / Steeler RV / RV Nürnberg von 1880 (Mark Schreyer, Andreas Ortz, Michael Steinbach, Christian Mattheis) IGOR Offenbach (Jürgen Leydecker, Christian Dommermuth, Bernd Wicker, Francisco Marban)
Jahr / Ort Deutscher Meister Platz 2 Platz 3
1991 / Duisburg Rgm. RC Magdeburg / Hallescher RV Böllberg / RTHC Bayer Leverkusen / RC Favorite Hammonia Hamburg (André Willms, Andreas Hajek, Stephan Volkert, Michael Steinbach) Rgm. Dresdner RC 1902 / Der Hamburger und Germania RC / RV Nürnberg von 1880 / Hallescher RV Böllberg (Danilo Krisch, Dirk Schildhauer, Andreas Ortz, Carsten Küttner) Rgm. RTHC Bayer Leverkusen / RV Bochum von 1920 (Stefan Domalski, Stefan Zuther, Torsten Huber, Martin Finke)

Deutscher Meister 1991 und 1992 sowie Olympiasieger 1992 im Doppelvierer, die Rgm. RC Magdeburg / Hallescher RV Böllberg / RTHC Bayer Leverkusen / RC Favorite Hammonia Hamburg mit Michael Steinbach, Andreas Hajek, Stephan Volkert und André Willms

Deutscher Meister und Bronze bei der WM 1994 im Doppelvierer, die Rgm. Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / Berliner RC / RTHC Bayer Leverkusen / RV Treviris 1921 Trier mit André Steiner, Stephan Volkert, Andreas Hajek und Torsten Weishaupt

1992 / München Rgm. RC Magdeburg / Hallescher RV Böllberg / RTHC Bayer Leverkusen / RC Favorite Hammonia Hamburg (André Willms, Andreas Hajek, Stephan Volkert, Michael Steinbach) Rgm. RTHC Bayer Leverkusen / Ratzeburger RC / RC Favorite Hammonia Hamburg / ORC Rostock von 1956 (Jens Krüger, Jan Otto, André Stockmann, Torsten Huber) Rgm. Mannheimer RG Rheinau / Mannheimer RV Amicitia / VWS Mannheim / Donau-RC Ingolstadt (Jan Weiß, Marc Lösken, Jochen Köhler, Otto Andreas Handel)
1993 / Duisburg Rgm. Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / ORC Rostock von 1856 / RTHC Bayer Leverkusen / Berliner RC (André Steiner, Andreas Hajek, Stephan Volkert, Marko Schwalbe) Rgm. Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / RV Treviris 1921 Trier / Der Hamburger und Germania RC (Daniel Pönisch, Dirk Schildhauer, Torsten Weishaupt, Danilo Winkler) Rgm. RTHC Bayer Leverkusen / Kölner RV von 1877 (Jörg Maubach, Stefan Zuther, Andreas Schotter, Torsten Huber)

Deutscher Meister und Silber bei der WM 1995 im Doppelvierer, die Rgm. Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / RC Magdeburg / SC Berlin / ORC Rostock von 1856 mit Marko Schwalbe, Andreas Hajek, Marco Geisler und André Willms

 
 

 

Deutscher Meister und Olympiasieger 1996 im Doppelvierer, die Rgm. RC Magdeburg / RTHC Bayer Leverkusen / Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / Berliner RC mit André Willms, Stephan Volkert, Andreas Hajek und André Steiner

1994 / Hamburg Rgm. Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / Berliner RC / RTHC Bayer Leverkusen / RV Treviris 1921 Trier (Torsten Weishaupt, Andreas Hajek, Stephan Volkert, André Steiner) Rgm. Dresdner RC 1902 / ORC Rostock von 1956 / Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson (Michael Koban, Marko Schwalbe, Andreas Müller, Daniel Pönisch) Rgm. Potsdamer RG / SC Berlin / RV Wiking Leipzig (André Mücke, Ben Paulokat, Marco Geisler, Marco Bednarz)
1995 / Hamburg Rgm. Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / RC Magdeburg / SC Berlin / ORC Rostock von 1956 (Marko Schwalbe, Andreas Hajek, Marco Geisler, André Willms) Rgm. Berliner RC / Potsdamer RG / RC Allemannia von 1866 Hamburg (Andreas Müller, Frank Meinhold, Enno Ulrichs, Marco Bednarz) Rgm. RV Friedrichshafen / RG Ghibellinia Waiblingen (Max von Lüttichau, Michael Bauner, Stefan Dormeyer, Andreas Schwab)

Deutscher Meister 1997 im Doppelvierer, die Rgm. Ratzeburger RC / SC Berlin / Breisacher RV / Koblenzer RC Rhenania mit Stefan Roehnert, Sebastian Mayer, Marco Geisler und Jens Burow

Deutscher Meister und Vize-Weltmeister 1998 im Doppelvierer, die Rgm. Ratzeburger RC / RC Magdeburg / Breisacher RV / Koblenzer RC Rhenania mit Stefan Roehnert, Marcel Hacker, Marco Geisler und Sebastian Mayer

1996 / Essen Rgm. RC Magdeburg / RTHC Bayer Leverkusen / Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / Berliner RC (André Steiner, Andreas Hajek, Stephan Volkert, André Willms) Rgm. Berliner RC / SC Berlin / RK am Wannsee Berlin / Koblenzer RC Rhenania (Christian Hornemann, Stefan Roehnert, Andreas Müller, Marco Bednarz) Rgm. RV Friedrichshafen / RG Ghibellinia Waiblingen (Max von Lüttichau, Michael Bauner, Stefan Domalski, Andreas Schwab)
1997 / Duisburg Rgm. Ratzeburger RC / SC Berlin / Breisacher RV / Koblenzer RC Rhenania (Jens Burow, Marco Geisler, Sebastian Mayer, Stefan Roehnert) Rgm. RV Friedrichshafen / RG Ghibellinia Waiblingen (Andreas Schwab, Manuel Strauch, Michael Bauner, Max von Lüttichau) Rgm. SC Berlin / RC Allemania von 1866 Hamburg / ORC Rostock von 1956 / IGOR Offenbach (Wolf Bussian, Benjamin Müller, Christian Hornemann, Kai Olbrich)

Deutscher Vizemeister 1998 im Doppelvierer, die Rgm. RC Allemannia von 1866 Hamburg / Berliner RC mit Sönke Osmann, Christian Hornemann, René Nennhaus und Kai Olbrich

Deutscher Meister und Weltmeister 1999 im Doppelvierer, die Rgm. Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / RTHC Bayer Leverkusen / Ratzeburger RC / RC Magdeburg mit André Willms, Stephan Volkert, Marco Geisler und Andreas Hajek

1998 / Duisburg Rgm. Ratzeburger RC / RC Magdeburg / Breisacher RV / Koblenzer RC Rhenania (Sebastian Mayer, Marco Geisler, Marcel Hacker, Stefan Roehnert) Rgm. RC Allemannia von 1866 Hamburg / Berliner RC (Kai Olbrich, René Nennhaus, Christian Hornemann, Sönke Osmann) Rgm. Friedrichstädter RG / Frankfurter RG Germania / RG Speyer / IGOR Offenbach (Ulf-Hendrik Hansen, Simon Eckhardt, Peter Faber, Wolf Bussian)
1999 / Köln Rgm. Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / RTHC Bayer Leverkusen / Ratzeburger RC / RC Magdeburg (Andreas Hajek, Marco Geisler, Stephan Volkert, André Willms) Rgm. Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / Regensburger RV / RG Rotation Berlin / Binger RG 1911 (Christian Schreiber, Marco Rudolph, Matthias Weiss, Benjamin Müller) Rgm. Ulmer RC Donau / RC Allemannia von 1866 Hamburg / Berliner RC (René Nennhaus, Johannes Barth, Christian Hornemann, Sönke Osmann)

Deutscher Meister und Weltmeister 2001 im Doppelvierer, die Rgm. Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / RC Magdeburg / Ratzeburger RC mit Christian Schreiber, André Willms, Marco Geisler und Schlagmann Andreas Hajek

Unterwegs zur Weltmeisterschaft 2001 im Doppelvierer ‒ Christian Schreiber, André Willms, Marco Geisler und Schlagmann Andreas Hajek

Deutscher Vizemeister im Doppelvierer 2002, die Rgm. Potsdamer RG / Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / Ratzeburger RC mit Schlagmann Marco Spielau, Jörg Schulze, Steffen Blättermann und Florian Mennigen

2000 / Berlin Rgm. Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / Ratzeburger RC / RTHC Bayer Leverkusen / Ulmer RC Donau (Marco Geisler, Johannes Barth, Stephan Volkert, Andreas Hajek) Rgm. Binger RG / RG Rotation Berlin / RC Magdeburg / Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson (Matthias Weiss, Daniel Hausdörfer, René Bertram, Marco Rudolph) Rgm. RTHC Bayer Leverkusen / Bonner RG / Potsdamer RG / Vegesacker RV (Thomas Stoll, Michael Keller, Javor Filipov, André Mücke)
2001 / Köln Rgm. Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / RC Magdeburg / Ratzeburger RC (Christian Schreiber, André Willms, Marco Geisler, Andreas Hajek) Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson (Steffen Blättermann, Marco Spielau, Matthias Weiss, Marco Rudolph) Rgm. Potsdamer RG / RC Magdeburg / RC Favorite Hammonia Hamburg / Rostocker RC von 1885 (Jörg Schulze, René Bertram, Benjamin Müller, Martin Bahls)
Jahr / Ort Deutscher Meister Platz 2 Platz 3
2002 / Berlin

Rgm. Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / RC Magdeburg / RTHC Bayer Leverkusen / Ratzeburger RC (Stephan Volkert, André Willms, Marco Geisler, Andreas Hajek)

Rgm. Potsdamer RG / Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / Ratzeburger RC (Florian Mennigen, Steffen Blättermann, Jörg Schulze, Marco Spielau)

Rgm. Berliner RC / Rvg. Hellas-Titania Berlin / Treptower RG (Marcel Reitkowski, Torsten Siebert, Peter Nedwig, Christopher Schmidt)

Deutscher Meister im Doppelvierer 2002, die Rgm. Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / RC Magdeburg / RTHC Bayer Leverkusen / Ratzeburger RC mit (vom Heck) Schlagmann Andreas Hajek, Marco Geisler, André Willms und Stephan Volkert

Deutscher Meister im Doppelvierer 2002, die Rgm. Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / RC Magdeburg / RTHC Bayer Leverkusen / Ratzeburger RC mit Schlagmann Andreas Hajek, Marco Geisler, André Willms und Stephan Volkert

Deutscher Meister und Weltmeister im Doppelvierer 2003, die Rgm. RC Magdeburg / RTHC Bayer Leverkusen / Ratzeburger RC / Berliner RC mit André Willms, Stephan Volkert, Marco Geisler und Schlagmann Robert Sens

2003 / Ratzeburg Rgm. RC Magdeburg / RTHC Bayer Leverkusen / Ratzeburger RC / Berliner RC (André Willms, Stephan Volkert, Marco Geisler, Robert Sens) Rgm. Potsdamer RG / Pirnaer RV 1872 / Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson (Jörg Schulze, Falko Nolte, Stefan Schulze, Steffen Blättermann) Rgm. Berliner RC / Treptower RG (Patrick Scholz, Torsten Siebert, Peter Nedwig, Christopher Schmidt)
2004 / Berlin Rgm. Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / Potsdamer RG / RC Nassovia Höchst / RG Wiking Berlin (Stefan Massanz, Karsten Brodowski, Simon Gawlik, Steffen Blättermann) Rgm. Ratzeburger RC / Berliner RC / Mainzer RV von 1878 / RG Wiking Leipzig (Nils Budde, Nils Ipsen, Matthias Schömann-Finck, Jens Wittwer) Rgm. Lingener RG / RC Favorite Hammonia Hamburg / Potsdamer RG (Steffen Petz, Max Schramm, Jörg Schulze, Bastian Seibt)

Deutscher Meister im Doppelvierer 2004, die Rgm. Hallesche Rvg. Böllberg-Nelson / Potsdamer RG / RC Nassovia Höchst / RG Wiking Berlin mit Stefan Massanz, Karsten Brodowski, Simon Gawlik und Schlagmann Steffen Blättermann

Deutscher Meister im Doppelvierer 2005, der Mainzer RV von 1878, hier die Mannschaft mit Schlagmann Ingo Euler, Ulf Lienhard, Daniel Maßfelder und Matthias Schömann-Finck

2005 / Salzgitter Mainzer RV von 1878 (Matthias Schömann-Finck, Daniel Maßfelder, Ulf Lienhard, Ingo Euler) Potsdamer RG (Thomas Protze, Martin Zobelt, Steffen Möller, Alexander Leow) RC Hansa Dortmund (Kai Hagenbucher, Christopher Wennrich, Thilo Rentzsch, Niels Thielert)
2006 / Berlin Mainzer RV von 1878 (Adrian Bretting, Martin Eiermann, Matthias Schömann-Finck, Ulf Lienhard) RV Kurhessen-Cassel (Maik Feldmann, René Flaschmann, Jens Gerlach, Dennis Ziegler) RC Favorite Hammonia Hamburg (Filip Lühr, Simon Stellmer, Robert Baron, Sönke Osmann)

Die sechs Boote des Finales der Deutschen Meisterschaft im Doppelvierer 2006 kurz nach dem Start: Bahn 1 ‒ der zweitplatzierte RV Kurhessen-Cassel, Bahn 2 ‒ der zweitplatzierte RV Kurhessen-Cassel, Bahn 3 ‒ der sechstplatzierte Berliner RC, Bahn 4 ‒ der siegreiche Mainzer RV von 1878 mit Ulf Lienhard, Matthias Schömann-Finck, Martin Eiermann und Adrian Bretting, Bahn 5 ‒ der viertplatzierte ARV zu Leipzig und Bahn 6 ‒ die fünftplatzierte RG Hansa Hamburg

Deutscher Meister im Doppelvierer 2006, die Mannschaft des Mainzer RV von 1878 mit Ulf Lienhard, Matthias Schömann-Finck, Martin Eiermann und Adrian Bretting

Beim DMR im Doppelvierer Silber 2006 und Bronze 2007 für die Mannschaft des RV Kurhessen-Cassel mit Maik Feldmann, René Flaschmann, Jens Gerlach und Dennis Ziegler

Deutscher Meister im Doppelvierer 2007, der RC Favorite Hammonia Hamburg mit Schlagmann Daniel Makowski, Max Schramm, Marco Geisler und Simon Stellmer

Deutsche Meisterschaft im Doppelvierer 2008, der Vizemeister RC Witten mit Mirco Rolf, Tim Schütze, Jonas Moll und Simon Faissner sowie der Deutsche Meister RC Favorite Hammonia Hamburg mit Torben Weichaus, Holger Schlünzen, Daniel Makowski und Sönke Osmann

2007 / Münster RC Favorite Hammonia Hamburg (Simon Stellmer, Marco Geisler, Max Schramm, Daniel Makowski) Berliner RC (Nils Ipsen, Olaf Beckmann, Markus Kuffner, Jonas Schützeberg) RV Kurhessen-Cassel (Maik Feldmann, René Flaschmann, Jens Gerlach, Dennis Ziegler)
2008 / Eschwege RC Favorite Hammonia Hamburg (Torben Weichaus, Holger Schlünzen, Daniel Makowski, Sönke Osmann) RC Witten (Mirco Rolf, Tim Schütze, Jonas Moll, Simon Faissner) RV Weser Hameln (Christoph Mader, Lennart Hawranke, Jan Jedamski, Torben Jedamski)

Deutscher Meister im Doppelvierer 2009, der RTHC Bayer Leverkusen mit Heiner Schwartz, Moritz Otto, Felix Otto und Fabian Mimberg

Deutsche Meisterschaft im Doppelvierer 2010, Silber für den RV Ems-Jade-Weser mit Immo Ihnen, Dirk Fleßner, Maiko Benedikt Remmers und Jann Schürmann, Gold für den RC Favorite Hammonia Hamburg mit Marco Rudolph, Daniel Makowski, Max Schramm und Claas Mertens sowie Bronze für den RTHC Bayer Leverkusen mit Fabian Mimberg, Moritz Otto, Heiner Schwartz und Florian Marchand

2009 / Essen RTHC Bayer Leverkusen (Fabian Mimberg, Moritz Otto, Felix Otto, Heiner Schwartz) Rüdersdorfer RV Kalkberge (Tino Töpfer, Benjamin Kawalle, Florian Richter, Andy Klimpel) RV Weser Hameln (Fabian Schönhütte, Lennart Hawranke, Jan Jedamski, Torben Jedamski)
2010 / München RC Favorite Hammonia Hamburg (Claas Mertens, Max Schramm, Daniel Makowski, Marco Rudolph) RV Ems-Jade-Weser (Maiko Benedikt Remmers, Jann Schürmann, Dirk Fleßner, Immo Ihnen) RTHC Bayer Leverkusen (Florian Marchand, Moritz Otto, Fabian Mimberg, Heiner Schwartz)

Deutscher Meister im Doppelvierer 2011, die Rgm. USV TU Dresden / Wurzener Rvg. Schwarz-Gelb / Rendsburger RV / Dresdner RC 1902 mit Schlagmann Tim Grohmann, Lauritz-Johannes Schoof, Philipp Wende und Karl Schulze − im gleichen Jahr auch ...

... in Bled Silber bei der Weltmeisterschaft (nur 25/100 Sekunden zurück) sowie im Jahr 2012 in London Gold bei den Olympischen Spielen!

2011 / Brandenburg Rgm. USV TU Dresden / Wurzener Rvg. Schwarz-Gelb / Rendsburger RV / Dresdner RC 1902 (Karl Schulze, Philipp Wende, Lauritz-Johannes Schoof, Tim Grohmann) Rgm. RG Rotation Berlin / Potsdamer RG / Koblenzer RC Rhenania / Celler RV (Hubert Trzybinski, Felix Bach, Timo Piontek, Patrick Leineweber) Rgm. RTHC Bayer Leverkusen / Dresdner RC 1902 / Potsdamer RG / RK am Wannsee Berlin (Heiner Schwartz, Stefan Schaaf, Falko Nolte, Karsten Brodowski)
Jahr / Ort Deutscher Meister Platz 2 Platz 3
2012 / Köln RTHC Bayer Leverkusen (Fabian Mimberg, Dennis Hartung, Felix Krane, Heiner Schwartz) Kein Gegner

Deutsche Meisterschaft im Doppelvierer 2013, Bronze für den Berliner RC mit Olaf Beckmann, Dirk Thiele, Jan-Willem Heim und Jörg Schulze, Gold für die Stuttgarter RG von 1899 mit Christian Löffler, Moritz Korthals, Maximilian Hess und Benjamin Bogenschütz sowie Silber für den Mainzer RV von 1878 mit Georg Schafft, Christian Scherhag, Christoph Thiem und Jonathan Koch

2013 / Münster
(1.000 m)

Stuttgarter RG von 1899 (Christian Löffler, Moritz Korthals, Maximilian Hess, Benjamin Bogenschütz)

Mainzer RV von 1878 (Georg Schafft, Christian Scherhag, Jonathan Koch, Christoph Thiem)

Berliner RC (Olaf Beckmann, Dirk Thiele, Jan-Willem Heim, Jörg Schulze)

2014 / Eschwege
(1.000 m)

Bremer SC (Malte Prohn, André Müller, Nils Hülsmeier, Cedric Borchers)

Stuttgarter RG von 1899 (Christian Löffler, Moritz Korthals, Maximilian Hess, Benjamin Bogenschütz) Mainzer RV von 1878 (Georg Schafft, Philipp Grebner, Christoph Thiem, Christian Scherhag)

Deutsches Meisterschaftsrudern 2014 in Eschwege im Doppelvierer: Silber für die Stuttgarter RG von 1899 mit Benjamin Bogenschütz, Maximilian Hess, Moritz Korthals und Christian Löffler, Gold für den Bremer SC mit Malte Prohn, André Müller, Nils Hülsmeier und Cedric Borchers sowie Bronze für den Mainzer RV von 1878 mit Philipp Grebner, Christian Scherhag, Georg Schafft und Christoph Thiem

2015 / Schierstein
(1.000 m)
Bremer SC (Tim Knifka, Nils Hülsmeier, André Müller, Malte Prohn)

Rgm. Mainzer RV von 1878 / Limburger CfW (Georg Schafft, Johannes Lange, Christian Scherhag, Christoph Thiem)

Stuttgarter RG von 1899 (Christian Löffler, Moritz Korthals, Maximilian Hess, Benjamin Bogenschütz)

Deutsche Meisterschaft im Doppelvierer 2015 für den Titelverteidiger, den Bremer SC mit Malte Prohn, Nils Hülsmeier, André Müller und Tim Knifka

Deutscher Meister im Doppelvierer 2016 für die Rgm. Karlsruher RV Wiking / RV Dorsten / Koblenzer RC Rhenania / Mainzer RV von 1878 mit Jason Osborne, Timo Piontek, Benedikt Oliver Müller und Cedric Kulbach

2016 / Krefeld
(1.000 m)

Rgm. Karlsruher RV Wiking / RV Dorsten / Koblenzer RC Rhenania / Mainzer RV von 1878 (Cedric Kulbach, Benedikt Oliver Müller, Timo Piontek, Jason Osborne)

Rgm. Frankfurter RG Germania / Offenbacher RG Undine (Johannes Ursprung, Raymund Bareuther, Jonathan Koch, Maximilian Fränkel)

Stuttgarter RG von 1899 (Mathias Mages, Moritz Korthals, Michael Sauer, Maximilian Hess)

Männer-Einer

Männer-Doppelzweier

Männer-Zweier-ohne

Männer-Zweier-mit

Männer-Doppelvierer

Männer-Vierer-ohne

Männer-Vierer-mit

Männer-Achter

Lgw.-Männer-Einer

Lgw.-Männer-Doppelzweier

Lgw.-Männer-Zweier-ohne

Lgw.-Männer-Doppelvierer

Lgw.-Männer-Vierer-ohne

Lgw.-Männer-Vierer-mit

Lgw.-Männer-Achter

Frauen-Einer

Frauen-Doppelzweier

Frauen-Zweier-ohne

Frauen-Doppelvierer

Frauen-Doppelvierer, Stilrudern

Frauen-Vierer

Frauen-Achter

Lgw.-Frauen-Einer

Lgw.-Frauen-Doppelzweier

Lgw.-Frauen-Zweier-ohne

Lgw.-Frauen-Vierer-ohne

Deutsches Meisterschaftsrudern

Deutsche Sprintmeisterschaften

DDR-Rudermeisterschaften

Ruder-BL

Olympische Ruderregatten

Ruder-Weltmeisterschaften

Ruder-Europameisterschaften