Home

Allgemein

Hockey

Rudern

Tennis

Archiv Kontakt Sitemap Impressum

Jahreshauptversammlung der RRK-Ruderabteilung
am 1. April 2016 im Bootshaus

 

Jahreshauptversammlung der Abteilung Rudern am 1. April 2016

(Kurzdarstellung zum Ablauf der Versammlung in Anlehnung an das offizielle Protokoll)

In die Teilnehmerliste tragen sich 25 Mitglieder der Ruderabteilung ein.

Bericht des Leiters der Ruderabteilung

Horst Ackermann eröffnet die Jahreshauptversammlung und stellt fest, dass form- und fristgerecht eingeladen wurde. Er gedenkt der verstorbenen, der Ruderabteilung nahe stehenden Vereinsmitglieder des vergangenen Jahres:

  • Rolf Sittmann   † 25.05.2015 (74 Jahre RRK-Mitglied)

  • Walter Gißke   † 08.11.2015 (12 Jahre RRK-Mitglied)

  • Oliver Pooch   † 20.11.2015 (11 Jahre RRK-Mitglied, ab 2010 Bootswart)

  • Willi Klein   † 04.02.2016 (87 Jahre RRK-Mitglied)

Es folgt die Begrüßung der anwesenden Ehrenmitglieder sowie Mitglieder des Hauptvorstandes. Ein Dank geht an die derzeitige Ruderleitung, die im vergangenen Jahr in einer Außerordentlichen Versammlung für 11 Monate ins Amt gewählt worden war.

Bereich Sport: Es wurden in der vergangenen Saison 13 Regatten besucht. Dort wurden 14 Siege von 3 Ruderern errungen:

  • Lukas Heil 1 Sieg im Einer

  • Sebastian Göbel 7 Siege im Einer und Doppelzweier  (1 Sieg beim "FISA World Rowing Masters" in Hazewinkel)

  • Lutz Beyer 6 Siege im Vierer und Achter (alle beim "FISA World Rowing Masters" in Hazewinkel)

Es gab zwei Wanderfahrten, eine mit dem RaB und dem Vegesacker RV in Hamburg auf Elbe und Alster, sowie eine mit dem Frankfurter RC auf der Elbe von Decin nach Riesa.

Die Ruderer des Flörsheimer RV nutzten während des Umbaus ihres Trainingsraumes einige Zeit den des RRK mit. Des Weiteren gab es einige Aktivitäten mit dem FRV, wie gemeinsames Training auf dem Wasser und Regattabesuche mit Trainer Andreas Stork.

Ab 15. November wurde freitags Hallentraining in der Schillerschule angeboten, dieses wurde leider nicht angenommen, sodass die Halle im Januar wieder abgegeben werden musste.

Im Januar wurde mit einem Achter an der Eierfahrt zur Mainzer RG teilgenommen.

Veranstaltungen

Abrudern am 03.10.2015 gemeinsam mit dem Abkleppern der Tennisgruppe bei tollem Wetter und vielen Besuchern, zwei Mixed-Vierer sind gegeneinander angetreten. Die Fahrtenpreise 2014 wurden verliehen.

Arbeitseinsatz am 31.10.2015 große Beteiligung und guter Erfolg, dank Andreas Stork auch von einigen Flörsheimer Ruderern.

Neujahrsbrunch am 17.01.2016 ‒ Die Fahrtenpreise für 2015 wurden beim Brunch verliehen, der leider nur gering besucht war.

Zum Anrudern 2016 wurde für den 30.04.2016 eingeladen.

Sonstiges: RRK-Geschäftsstelle wurde besetzt und ist 3x die Woche im Bootshaus für Vereinsangelegenheiten oder Rückfragen verfügbar. Bilder im Schaukasten wurden aktualisiert.

Trainer hat zu Ende Februar 2016 gekündigt. Das Training wird durch ein ehrenamtliches Trainerteam gestaltet. Ein neuer hauptamtlicher Trainer wird in Abhängigkeit der Ruderer und gewünschten Aktivitäten gesucht/eingestellt.

Evtl. wird eine neue Ruder-AG mit der IKS aktiviert. Die Suche nach einem betreuenden Lehrer läuft. Ein elektronisches Fahrtenbuch ist in Vorbereitung. Hardware ist bereits verfügbar. Ein neuer Flyer ist in Arbeit. Sichtung der Boote, was soll entsorgt werden, ist ebenfalls in Arbeit. 3 ältere Ergometer wurden verkauft, 2 neue angeschafft.

Bericht des Kassenwartes

Ulrich Vorfalt legt den Kassenbericht 2015 vor und erläutert Einnahmen (etwa 29.000 €) sowie Ausgaben (etwa 16.000 €).

Bericht der Kassenprüfer

Die Kassenprüfer Annette Susenburger und Wolfgang Gummersbach haben am 30.03.2016 die Kasse der Ruderabteilung geprüft und festgestellt, dass sie ordnungsgemäß geführt wurde.

Entlastung der Ruderleitung

Prof. Dr. Dietmar Klausen beantragt die Entlastung der Abteilungsleitung. Der Kassenwart Ulrich Vorfalt wird einstimmig entlastet. Im Anschluss wird die gesamte Abteilungsleitung entlastet.

Wahl der Ruderleitung

Es werden Vorschläge für die Wahl eines Abteilungsleiters entgegengenommen. Horst Ackermann erklärt sich bereit, weiterhin als Abteilungsleiter tätig zu sein. Horst Ackermann --> 24 JA-Stimmen, 1 Stimme Enthaltung. Horst Ackermann übernimmt die Leitung und sogleich die Wahlleitung für die weiteren Ämter.

Stellvertretender Abteilungsleiter: Harald Blum --> 22 JA-Stimmen, 3 Stimmen Enthaltung

Kassenwart: Ulrich Vorfalt --> 24 JA-Stimmen, 1 Stimme Enthaltung

Schriftführer: Melanie Lehmann --> 24 JA-Stimmen, 1 Stimme Enthaltung

Pressewart, Bootswart, Jugendwart: Die Ämter können nicht besetzt werden.

Beisitzer: Lutz Beyer – tritt zur Wahl an, Alexander Kühn – tritt zur Wahl an. Die Wahl wird in einem Wahlgang vollzogen --> 23 JA-Stimmen, 2 Stimmen Enthaltung

Vorschläge zu unbesetzten Ämtern: Melanie Lehmann schlägt vor, die Jugend mehr zu integrieren und gelegentlich Gasteinladungen auszusprechen, sodass an einzelnen Sitzung auch die Themen der Jugend angesprochen werden können. Wilfried Hoffmann schlägt vor, ein Inserat zu schalten, um ggf. einen "rüstigen Rentner" zu finden, der Interesse hat, sich als Bootswart etwas dazu zu verdienen.

Vorlage des Haushaltsvoranschlages

Ulrich Vorfalt legt den Haushaltsvoranschlag für 2016 vor: Einnahmen von 15.700 € (durch Mitgliedsbeiträge, Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung, Spenden, etc.) ‒ Ausgaben von 9.300 € (durch Fixkosten, Veranstaltungen, Trainerkosten, Meldegelder, Neuanschaffungen etc.) ‒ Unter diesen Annahmen würde ein Haushaltsplus von 6.400 € zum Jahresende verbleiben.

Es wird diskutiert, ob direkt ein Betrag für einen neuen Trainer im Laufe des Jahres veranschlagt werden soll. Die Ruderleitung wird dies prüfen und behält sich eine Anpassung des Haushaltsvoranschlages vor.

Verschiedenes

Trainersituation: Es hat sich ein Betreuungsteam von 4 ehrenamtlich tätigen Ruderern/Trainern zusammen gefunden, welches die Trainertätigkeit übernimmt. Die Ruderleitung klärt bei allen jungen Ruderern, welcher Trainingsbedarf für die kommende Saison besteht.

Hessentag: Wolfgang Gummersbach hat einige Vorschläge zusammen getragen, die sich als Programmpunkte auf dem Hessentag im Juni 2017 anbieten würden. Eine Anmeldung der Vereine kann über die Homepage der Stadt erfolgen. Es wird in den kommenden Wochen geschaut, wer innerhalb der Ruderabteilung Interesse hat, ein Programm für den Hessentag auf die Beine zu stellen. Interessierte können sich sehr gerne an die Ruderleitung oder Katja Hosang wenden. Melanie Lehmann wird das Thema zudem in die Projektgruppe "PR&Öffentlichkeitsarbeit" mitnehmen.


In der Jahreshauptversammlung der Ruderabteilung am 1. April 2016 wurde folgende Leitung der RRK-Ruderabteilung gewählt:

Funktion

Name

Abteilungsleiter

Horst Ackermann

Stellv. Abteilungsleiter

Harald Blum

Kassenwart

Ulrich Vorfalt

Bootswart

N. N.

Pressewart

N. N.

Schriftführerin

Melanie Lehmann

Beisitzer

Lutz Beyer

Alexander Kühn


 

 

 

Liebe Mitglieder der Ruderabteilung,

 

mit dieser Mail möchten wir Euch zur jährlichen Jahreshauptversammlung am 01. April 2016 um 19 Uhr ins Bootshaus einladen.

 

Für die Sitzung gibt es folgende Tagesordnung:

 

1. Bericht des Leiters der Ruderabteilung

2. Bericht des Kassenwartes

3. Bericht der Kassenprüfer

4. Entlastung der Ruderleitung

5. Wahl der Ruderleitung

6. Vorlage des Haushaltsvoranschlages

7. Verschiedenes

 

Für den Punkt 7 „Verschiedenes“ können bis zum 25.03.2016 „Themen“ per Mail an rrk-buero@rrk-online.de gesendet werden.

Die Ruderabteilung befindet sich momentan im Umbruch, daher würden wir es sehr begrüßen, wenn möglichst viele von Euch an der Jahreshauptversammlung teilnehmen würden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Die Ruderleitung des RRK