Home

Allgemein

Hockey

Rudern

Tennis

Archiv Kontakt Sitemap Impressum

FISA World Rowing Masters Regatta
vom 8. bis 11. September 2016 in Kopenhagen (1.000 m)

 

Vier Siege in Rgm.-Booten für Lutz Beyer bei der "FISA World Rowing Masters"!

Die Regattastrecke auf dem Bagsvaerd-See bei Kopenhagen

Siegreich im "Masters-Vierer-mit MDA55" und im "Masters-Achter MDA50": Harald Blum, Stephan Bub, Thomas Wissler und Lutz Beyer

Sieg in Kopenhagen 2016 im "Masters-Vierer-mit" der Altersklasse MDA50 − für Lutz Beyer (RRK), Harald Blum (FRGG), Stephan Bub (FRGG), Thomas Lange (FRGG) und Steuerfrau Esther Kilthau (FRGG)

Lutz Beyer und Harald Blum zwei Mal erfolgreich in Kopenhagen: Nach dem Sieg im Zweier-ohne 2016 (oben) und als Silbermedaillen-Gewinner beim "Match des Seniors" im Vierer-ohne 1984

 

 

 

 

 

 

RRK/Germania-Masters-Team startet erfolgreich in Kopenhagen!

Bei der diesjährigen Teilnahme des RRK/Germania-Masters-Teams auf der "FISA World Rowing Masters Regatta" in Kopenhagen können die beiden RRKler Lutz Beyer und Harald Blum (startet für Germania Frankfurt) mit ihren Mannschaftskameraden von der Frankfurter RG Germania bei acht Starts mit sechs Siegen nach Hause kommen ‒ vier davon für Lutz Beyer und Harald Blum.

Wie schon in den letzten Jahren wird in verschiedenen Altersklassen (MDA43, MDA50 und MDA55) jeweils im Vierer-mit, Vierer-ohne und Achter gestartet.

Erstmalig nach 28 Jahren Rennpause starten Lutz Beyer und Harald Blum auch im Zweier-ohne in der leistungsstarken (weil deutlich jüngeren) Altersklasse MDA43. Sie können in einem unglaublich hart umkämpften Rennen gegen die Iren vom Commercial Rowing Club Killarney mit einem fulminanten Endspurt dieses Rennen für sich und damit für die Rgm. RRK/Germania entscheiden. Gegner in diesem Rennen sind hier außerdem Mannschaften aus den Niederlanden, Australien, Brasilien, Polen und Großbritannien. Außerdem gewinnen die beiden RRKler den MDA50-Vierer-mit, den MDA55-Vierer-mit und den MDA50-Achter.

Die gesamte Regatta zeichnet sich durch die hervorragende Organisation der Dänischen Regattaveranstalter aus. Weiterhin herrschen optimale Wetter- und Wasserverhältnisse und die gesamte RRK/Germania-Masterstruppe hat eine Menge Spaß, nicht nur in sportlicher sondern auch kulinarischer und kultureller Hinsicht im schönen Kopenhagen.

Voll motiviert und stolz auf die errungenen Siege fährt man also nach Hause gen Rüsselsheim und Frankfurt, schon mit der Planung im Hinterköpfchen, auch nächstes Jahr an der "FISA World Rowing Masters Regatta" in Bled/Slowenien teilzunehmen.

Das komplette RRK/Germania-Masters-Team in Kopenhagen: Thomas Lange, Jürgen Blatzheim, Thomas Wissler, Esther Kilthau, Stephan Bub, Lutz Beyer und Harald Blum