Home Allgemein Hockey Rudern Tennis Archiv Kontakt Sitemap Impressum

Hallenhockey-Hessenmeisterschaften 2018 der RRK-Jugend

Der RRK in allen Altersklassen dabei.  Nicht alle Teams haben Chancen! Wie viele "Hessenwimpel" holt der RRK?

Die Presse berichtet

Auch in der Halle die Nummer eins in Hessen: Zum "Double" der Hockey-B-Knaben des Rüsselsheimer RK tragen bei (von links, hinten): Co-Trainer Finley Schwarz, Trainer Mounir Hajri, Timon Simizoglou, Leo Balci, Cedric Cyron, Leon Kenji sowie (Mitte) Jannik Kilian, Tom Bernhard, Max Lipphaus, Mark Schmidt, Lennon Schwarz, Arne Selbach, Betreuer Dennis Schwarz und (vorne) Nick Schwarz und Mert Balci.

 

 

 

Favoritenbürde keine Last

B-Knaben des Rüsselsheimer RK krönen Hallensaison mit Meisterschaft

Aus "Main-Spitze" vom 21.02.2018

(kri). Die Favoritenbürde wog angesichts phänomenaler 65:0 Toren in sechs Vorrunden ‒ sowie 27:1 Treffern in der Zwischenrunde schwer. Doch die Hockey-B­Knaben des Rüsselsheimer RK, die als hoffnungsvollster männlicher Nachwuchs im Ruder-Klub 08 seit vielen Jahren gelten, enttäuschten die in stattlicher Zahl in der Sporthalle Dicker Busch versammelten Familien bei der hessischen Endrunde mitnichten. In der Vorschlussrunde wurde zunächst der Hanauer THC 4:1 (3:0) aus dem Weg geräumt und nach dem finalen 5:2 (4:0) gegen den SC 1880 Frankfurt kannte der Jubel in den Reihen des verdienten Landesmeisters keine Grenzen mehr.

Analog zum ersten Auftritt gegen Hanau, das erst nach Toren durch Arne Selbach (2), Lennon Schwarz und Leo Balci zum Gegentor kam, stand es zwei Stunden später auch im Endspiel 4:0 für die maximal zwölf Jahre alten RRK-Talente (Selbach/3, Schwarz). Nach Wiederbeginn kamen die Gäste zwar auf 2:4 heran, doch nach einem Kontertor durch Torjäger Selbach war alles geritzt. Obwohl das Team der Trainer Mounir Hajri und Finley Schwarz nach dem Triumph im Freien nun das Double holten, bleibt abzuwarten, was diese Erfolge im bundesweiten Vergleich wert sind. Bei den A-Knaben, ab denen es weitergehende Titelkämpfe gibt, wird man in dieser Richtung klarer sehen.

Ergebnisse

Halbfinale: RRK — Hanauer THC 4:1, SC 80 Frankfurt — MTV Kronberg 2:0; Spiel um Platz 3: Hanau — Kronberg 1:2; Finale: RRK — Frank­furt 5:2.


Als HM-Zweiter zur Süddeutschen

Aus "Main-Spitze" vom 7. Februar 2018

(kri). Die Hessenmeisterschaft verpasst, aber bei der Süddeutschen am Start: Acht Tage nach dem Titelgewinn der weiblichen A-Jugend mussten sich die jüngeren Jahrgänge im Finale dem Wiesbadener THC 1:2 beugen. War das Team aus der Landeshauptstadt, im Vorjahr DM-Zweiter bei den A-Mädchen, in der Vorrunde noch 3:2 besiegt worden, reichte das finale Tor von Maren Eppensteiner zum 1:1 nicht, wobei später ein Siebenmeterchance zum zweiten Ausgleich verpasst wurde.

Mit dem 3:2-Erfolg in der Vorschlussrunde gegen Gastgeber Hanauer THC ‒ Anfang März auch Ausrichter der DM-Endrun­de ‒ war die Fahrkarte zur süddeutschen Meisterschaft der B-Jugend am Fastnachts-Wochenende in München aber bereits gebongt. Die U16-Nationalspielerinnen Pauline Heinz (2) und Vicky Zimmermann hatten eine 3:0-Führung herausgeschossen. Da dieses Duo und andere auch am Titelgewinn der A-Jugend beteiligt waren, wurde entschieden, das HM-Siegerteam zurückzuziehen. Der drittplatzierte Limburger HC darf deshalb zur Süddeutschen in Grünstadt nachrücken.


Auf Hamburg-Aus folgt Titelverteidigung

Weibliche A-Jugend des Rüsselsheimer RK gewinnt wieder die Hallen-Hessenmeisterschaft

Aus "Main-Spitze" vom 31.01.2018

(kri). Nach dem Aus des RRK-Damenteams im DM-Viertelfinale sah die Welt für einige Hamburg-Fahrer tags darauf schon wieder viel freundlicher aus. Trainer Norman Hahl und seine Assistent Christian Zimmermann etwa bejubelten in Frankfurt die hessische Hallenhockey-Meisterschaft mit der weiblichen A-Jugend des Rüsselsheimer RK und den Sprung zur "Süddeutschen" am 10./11. Februar in Grünstadt.

Im Halbfinale hatte der Titelverteidiger allerdings harten Widerstand zu brechen. Der Limburger HC, in der Qualifikation mit vier Zählern als Letzter in die Vorschlussrunde gekommen, konnte analog zur Punktrunde nach Toren von Anna Stumpf und Lea Sack soeben 2:1 bezwungen werden.

Dafür lief das Endspiel etwas entspannter ab, denn der Hanauer THC musste sich 1:3 beugen. Hier traf Stumpf gleich zweifach, wobei die tags zuvor in Hamburg erstmals im Bundesligateam mitwirkende Stella Tegtmeier tolle Vorarbeit leistete. Viky Zimmermann, wie Sack noch B-Jugendliche, sicherte den verdienten Sieg.

Weibliche A-Jugend: Hallenhockey-Hessenmeisterschaft 2018

Endrunde am 28. Januar 2018 beim SC Frankfurt 1880

Rüsselsheimer RK - Limburger HC

 2:1

1. Halbfinale

SC Frankfurt 1880 - 1. Hanauer THC

 1:2

2. Halbfinale

Limburger HC - SC Frankfurt 1880

 2:1

Spiel um Platz 3

Rüsselsheimer RK -  1. Hanauer THC

 3:1

Endspiel

 

Im Finale um die Hessenmeisterschaft in der Halle 2018 gewinnen die "Mädels" der WJA  des RRK am 28.01. in Frankfurt hoch verdient 3:1 gegen den 1. Hanauer THC. Die Tore erzielen Anna Stumpf (2) und "Viky" Zimmermann. Zuvor wird der Limburger HC 2:1 im Halbfinale bezwungen. Die Tore hier durch Anna Stumpf und Lea Sack (hinten: Co-Trainer Christian Zimmermann, Nina Minowsky, Kristin Rapp, Anna Stumpf, Stella Tegtmeier, Trainer Norman Hahl; davor: Torfrau Franka Wolf, Nadine Büttner, Pauline Heinz, Jessie Steffl, Viktoria "Viky" Zimmermann, Lea Sack; vorn: Marie Sommer)

 

  Hessische Meisterschaft im Hallenhockey 2018 für die weibliche A-Jugend des RRK!!! 

Weibliche B-Jugend: Hallenhockey-Hessenmeisterschaft 2018

Endrunde am 4. Februar 2018 beim 1. Hanauer THC

Wiesbadener THC - SC SAFO Frankfurt 1

 3:0

1. Halbfinale

1. Hanauer THC - Rüsselsheimer RK

 2:3

2. Halbfinale

SC SAFO Frankfurt 1 - 1. Hanauer THC

 5:3

Spiel um Platz 3

Wiesbadener THC - Rüsselsheimer RK

 2:1

Endspiel

Weibliche B-Jugend des RRK qualifiziert sich für die Süddeutsche Meisterschaft in München

Das U16-Team des Rüsselsheimer RRK hat sich am vergangenen Sonntag in Hanau für die Süddeutsche Hallenhockey Meisterschaft in München qualifiziert. Das Team gewann im Halbfinale gegen den Ausrichter Hanauer THC mit 3:2 Toren. Nach einem sehr starken Auftritt und einer klaren 3:0 Führung durch Tore von Pauline Heinz (2) und Viktoria Zimmermann (1) arbeiteten sich die Hanauerinnen in der zweiten Halbzeit noch auf 3:2 Tore heran. Der RRK hätte auf Grund hochkarätiger Torchancen bereits in der 1. Halbzeit alles "klar" machen können, scheiterte jedoch aus besten Positionen und kam dadurch verhaltener spielend in der zweiten Spielhälfte noch einmal mit dem Sieg am Schläger ins "Schlingern".

Im Finale um die hessische Meisterschaft verloren die Schützlinge von Tim Welsch und der Co-Trainerin Viola Becker 2:1 gegen den Wiesbadener THC. Nach einem 1:0-Halbzeit-Rückstand konnte der RRK durch Maren Eppensteiner, als eine Altersklasse höher spielendes A-Mädchen, die Jüngste im MJB-Team, zwar zum 1:1 ausgleichen. Das MJB-Team vermochte jedoch nicht seine kämpferisch starke Leistung des Halbfinales zu wiederholen und geriet mit einem weiteren Gegentor in Rückstand. Die Möglichkeit 8 Minuten vor dem Ende – gespielt werden 2x15 Minuten ‒ durch einen Siebenmeter auszugleichen und das Spiel noch zu drehen, wurde leider vergeben, so dass am Ende der zweite Platz in Hessen erzielt und die WJB des RRK damit als Hessischer Vize-Meister an der Süddeutschen Meisterschaft teilnehmen wird.

Das Team der weiblichen B-Jugend des RRK bei der Hallen-Hessenmeisterschaft 2018: Torfrau Emily Streib, Maren Eppensteiner, Nadine Büttner, Magdalena Brass, Carla Anagnostou, Lea Sack, Ella Mittnacht, Viktoria Zimmermann, Kapitänin Nina Minowsky und Pauline Heinz

 2. Platz der Hessenmeisterschaft im Hallenhockey 2018 für die weibliche B-Jugend des RRK!!! 

Die Süddeutsche Meisterschaft im Hallenhockey mit dem RRK findet am 10. und 11. Februar 2018 beim ESV München statt.

A-Mädchen: Hallenhockey-Hessenmeisterschaft 2018

Endrunde am 28. Januar 2017 beim SC SaFo Frankfurt

SC SAFO Frankfurt - Wiesbadener THC 1

1:3

1. Halbfinale

1. Hanauer THC - SC Frankfurt 1880 1

1:2

2. Halbfinale

SC SAFO Frankfurt - 1. Hanauer THC

3:2

Spiel um Platz 3

Wiesbadener THC 1 - SC Frankfurt 1880 1

0:3

Endspiel

 

 

 

1. Hanauer THC - Rüsselsheimer RK 2:0 Zwischenrunde
Rüsselsheimer RK - SC Frankfurt 1880 1 2:5
SC SAFO Frankfurt - Rüsselsheimer RK 2:1
HC Bad Homburg - Rüsselsheimer RK 4:5
Rüsselsheimer RK - Wiesbadener THC 1 3:1

  5. Platz der Hessenmeisterschaft im Hallenhockey 2018 für die A-Mädchen des RRK! 

B-Mädchen: Hallenhockey-Hessenmeisterschaft 2018

Endrunde am 17. Februar 2018 beim sselsheimer RK

Wiesbadener THC - 1. Hanauer THC

3:0

1. Halbfinale

SC Frankfurt 1880 1 - HC Bad Homburg 1

4:5

2. Halbfinale

1. Hanauer THC - SC Frankfurt 1880 1

1:3

Spiel um Platz 3

Wiesbadener THC - HC Bad Homburg 1

1:0

Endspiel

     
HC Bad Homburg 1 - Rüsselsheimer RK 2:0 Zwischenrunde
Rüsselsheimer RK - Wiesbadener THC 1:2
Rüsselsheimer RK - 1. Hanauer THC 3:2
Rüsselsheimer RK - Limburger HC 0:0
SC Frankfurt 1880 1 - Rüsselsheimer RK 1:1

  5. Platz der Hessenmeisterschaft im Hallenhockey 2018 für die B-Mädchen des RRK! 

Männliche A-Jugend: Hallenhockey-Hessenmeisterschaft 2018

Endrunde am 21. Januar 2018 beim HC Bad Homburg

SC Frankfurt 1880 1 - VfL Bad Nauheim

4:1

1. Halbfinale

Limburger HC 1 - 1. Hanauer THC

 0:3

2. Halbfinale

VfL Bad Nauheim - Limburger HC 1

2:3

Spiel um Platz 3

SC Frankfurt 1880 1 - 1. Hanauer THC

 2:0

Endspiel

     
SC Frankfurt 1880 2 - Rüsselsheimer RK

0:3

Spiel um Platz 5

  5. Platz der Hessischen Meisterschaft im Hallenhockey 2018 für die männliche A-Jugend des RRK! 

Männliche B-Jugend: Hallenhockey-Hessenmeisterschaft 2018

Endrunde am 4. Februar 2018 beim 1. Hanauer THC

SC Frankfurt 1880 1 - MTV Kronberg

 4:0

1. Halbfinale

1. Hanauer THC - Limburger HC

 8:7

2. Halbfinale

MTV Kronberg - Limburger HC

 2:7

Spiel um Platz 3

SC Frankfurt 1880 1 - 1. Hanauer THC

 7:2

Endspiel

     
Rüsselsheimer RK - SSG Bensheim  5:2 Spiele um die Plätze
5 bis 9
SC Frankfurt 1880 3 - Rüsselsheimer RK  2:4
SC Frankfurt 1880 2 - Rüsselsheimer RK  5:0
SC SAFO Frankfurt - Rüsselsheimer RK  2:1

   7. Platz der Hessenmeisterschaft im Hallenhockey 2018 für die männliche B-Jugend des RRK! 

A-Knaben: Hallenhockey-Hessenmeisterschaft 2018

Endrunde am 28. Januar 2018 beim HC Bad Homburg

SC Frankfurt 1880 1 - 1. Hanauer THC

 4:0

1. Halbfinale

Rüsselsheimer RK - HC Bad Homburg

3:4

2. Halbfinale

1. Hanauer THC -  Rüsselsheimer RK

1:3

Spiel um Platz 3

SC Frankfurt 1880 1 - HC Bad Homburg

2:1

Endspiel

  3. Platz der Hessenmeisterschaft im Hallenhockey 2018 für die A-Knaben des RRK!! 

B-Knaben: Hallenhockey-Hessenmeisterschaft 2018

Endrunde am 17. Februar 2018 beim sselsheimer RK

Rüsselsheimer RK 1 - 1. Hanauer THC

4:1

1. Halbfinale

SC Frankfurt 1880 1 - MTV Kronberg

2:0

2. Halbfinale

1. Hanauer THC - MTV Kronberg

1:2

Spiel um Platz 3

Rüsselsheimer RK 1 - SC Frankfurt 1880 1

5:2

Endspiel

 

Nach einem überzeugenden Sieg im Halbfinale mit 4:1 über den 1. Hanauer THC siegen die B-Knaben des RRK auch im Finale um die Hessenmeisterschaft in der Halle 2018 am 17.02. in der heimischen DiBu-Halle hoch verdient mit 5:2 gegen den SC Frankfurt 1880 (hinten: Co-Trainer Finley Schwarz, Timon Simizoglou, Leonard-Kaan "Leo" Balci, Cedric Cyron, Leon Kenji, Arne Selbach, Betreuer Dennis Schwarz; davor: Trainer Mounir Hajri, Jannik Kilian, Tom Bernhard, Max Lipphaus, Mark Schmidt, Lennon Schwarz; vorn: Torwart Nick Schwarz, Torwart Mert Balci)

 

  Hessische Meisterschaft im Hallenhockey 2018 für die B-Knaben des RRK!!!