Home

Allgemein

Hockey

Rudern

Tennis

Archiv Kontakt Sitemap Impressum
11. "Kurt-Becker-Cup", Turnier für A-Mädchen und A-Knaben, am 5. und 6. November 2016 in der Sporthalle Rüsselsheim-Bauschheim

 

 


RRK-Teams Vierter und Sechster

Talente begeistern mit Kampfgeist und Spielwitz beim Kurt-Becker-Cup / Düsseldorf und Alster Hamburg vorn

MODUS

Bei den Mädchen A und Knaben A standen sich jeweils sechs Mannschaften im System jeder gegen jeden gegenüber. Insgesamt waren 30 Partien über je 20 Minuten zu absolvieren.

Von Helmut Popp (aus "Main-Spitze" vom 10.11.2016)

Zwei Tage lang war am Wochenende die Sporthalle in Bauschheim für Hockey-Talente aus ganz Deutschland eine willkommene Plattform, um zur Eröffnung der Hallensaison ihr Können mit dem Krummstock unter Beweis zu stellen. Bereits zum elften Mal hatte der Rüsselsheimer RK das Turnier um den Kurt-Becker-Cup ausgerichtet – zu Ehren und im Gedenken an seinen 2005 verstorbenen Jugendleiter.

Dieser hätte am Samstag und Sonntag mit Sicherheit seine helle Freude am Treiben auf und neben dem Spielfeld gehabt. Dabei begeisterten die jungen Akteure nicht nur durch Kampfgeist und Spielwitz. Vor allem das spürbar vorgelebte Fairplay der Teilnehmer wurde auf den vollbesetzten Rängen wohlwollend zur Kenntnis genommen.

Auf der Tribüne fieberte auch die Ehefrau von Kurt Becker mit. Sohn Ralf war ebenfalls da. Die in Hamburg beheimatete Tochter Britta, früheres Aushängeschild der Rüsselsheimer Hockeyfrauen und inzwischen für den Sport zuständige Vizepräsidentin des Deutschen Hockey Bundes, war diesmal verhindert. Nicht so drei ihrer ehemaligen Mitspielerinnen, die mit ihr viele nationale und internationale Titel im Dress der Rüsselsheimer einheimsten: Denise Rutschmann (geborene Klecker), Eva Hansen (geborene Hagenbäumer) und Sybille Friedrich (geborene Breivogel) ließen sich am Wochenende den Besuch in Bauschheim nicht nehmen.

Am Sonntagnachmittag standen dann die Gewinner fest. Bei den Mädchen A hatte sich mit der druckvoll aufspielenden Formation des Clubs an der Alster Hamburg das spielstärkste Team durchgesetzt. Gastgeber RRK landete auf dem vierten Platz. UHC Hamburg, SC 80 Frankfurt, ETUF Essen, Zehlendorfer Wespen waren die weiteren Teilnehmer.

Im Wettbewerb der Knaben durfte am Ende der Deutsche Sportklub Düsseldorf den Kurt-Becker-Cup mit nach Hause nehmen. Hier mussten die Rüsselsheimer auch den Mannschaften des UHC Hamburg, Stuttgarter Kickers, Münchner SC und Club an der Alster den Vortritt lassen – und sich mit dem letzten Rang begnügen. Gewonnen hat der RRK-Nachwuchs aber dennoch. Denn der Erlös der Bewirtung fließt in die eigene Jugendkasse. Den zahlreich helfenden Händen aus den Reihen der Eltern und der Mitgliedschaft sei Dank.


Namhaftes Teilnehmerfeld beim Kurt-Becker-Cup

RRK gedenkt mit Turnier zum elften Mal seinem 2005 verstorbenen früheren Jugendleiter

Aus "Main-Spitze" vom 05.11.2016

(pp). Mit dem Jugend-Turnier um den Kurt-Becker-Cup startet die Hockeyabteilung des Rüsselsheimer RK am Wochenende in die Hallensaison. Damit gedenkt der RRK zum elften Mal seinem 2005 verstorbenen früheren Jugendleiter.

In der Bauschheimer Sporthalle treffen bei den Mädchen A und Knaben A jeweils sechs Teams aufeinander, die am Samstag und Sonntag im System jeder gegen jeden um die Turniersiege streiten. Dem Veranstalter ist es gelungen, ein namhaftes Teilnehmerfeld aus ganz Deutschland zusammenzustellen.

Beim männlichen Nachwuchs sind neben dem RRK der UHC Hamburg, Stuttgarter Kickers, Deutscher Sportklub Düsseldorf, Münchner SC und der Club an der Alster Hamburg beteiligt. Die Rüsselsheimer Mädchen A treffen derweil auf UHC Hamburg, SC 80 Frankfurt, ETUF Essen, Zehlendorfer Wespen und Club an der Alster Hamburg.

Los geht es am Samstag um 11 Uhr mit dem Knabenspiel zwischen dem RRK und UHC Hamburg. Der erste Tag endet gegen 20 Uhr, worauf es dann am Sonntag schon um 9 Uhr weiter geht. Bis zum Nachmittag gegen 15 Uhr werden insgesamt 30 Begegnungen absolviert sein, ehe die beiden Siegerteams feststehen.


Liebe Mitglieder und Freunde des RRK,

am kommenden Wochenende 5. und 6. November findet  der Kurt-Becker-Cup in der Sporthalle Bauschheim, Am Weinfaß 83, 65428 Rüsselsheim/Bauschheim statt.

Es wird am Samstag von ca. 11 Uhr ‒ 20 Uhr und am Sonntag von ca. 09 Uhr ‒ 15 Uhr gespielt.

Gastgebende Mannschaften des hochklassig besetzten Hallenturniers sind die A-Mädchen und A-Knaben des RRK.

Beide Mannschaften  würden sich freuen, wenn sich zahlreiche Zuschauer das eine oder andere Spiel anschauen würden!!!